Blumen für die Queen in Windsor. Foto: Sgt Rupert Frere/Crown Copyright
1 von 6
Blumen für die Queen in Windsor. Foto: Sgt Rupert Frere/Crown Copyright
Alle sind gekommen, um der Queen zum Geburtstag zu gratulieren. Foto: Andy Rain
2 von 6
Alle sind gekommen, um der Queen zum Geburtstag zu gratulieren. Foto: Andy Rain
Königin Elizabeth II. wird bei ihrer Fahrt durch Windsor gefeiert. An ihrer Seite winkt Prinz Philip. Foto: Facundo Arrizabalaga
3 von 6
Königin Elizabeth II. wird bei ihrer Fahrt durch Windsor gefeiert. An ihrer Seite winkt Prinz Philip. Foto: Facundo Arrizabalaga
Salutschüsse für die Queen. Foto: Crown Copyright Reserved
4 von 6
Salutschüsse für die Queen. Foto: Crown Copyright Reserved
Die Grenadier Guards vor Windsor Castle. Foto: Andy Rain
5 von 6
Die Grenadier Guards vor Windsor Castle. Foto: Andy Rain
Königin Elizabeth II. setzt auf eine frühlingshafte Kombination aus Gelb, Grün und Weiß. Foto: Andy Rain
6 von 6
Königin Elizabeth II. setzt auf eine frühlingshafte Kombination aus Gelb, Grün und Weiß. Foto: Andy Rain

Großbritannien feiert den 90. Geburtstag der Queen

Königin Elizabeth II. ist 90 Jahre alt geworden. Das feiert sie mit einem Spaziergang - und zahlreichen Schaulustigen. Politiker würdigen die Verdienste der britischen Queen.

London (dpa) - Tausende Menschen haben in Großbritannien den 90. Geburtstag von Queen Elizabeth II. gefeiert. Vor dem Schloss Windsor winkten zahlreiche Schaulustige am Donnerstag der Queen zu, als sie gemeinsam mit Ehemann Prinz Philip (94) einen Spaziergang antrat.

Die Königin trug einen Mantel in leuchtendem Gelb-Grün und einen gelb-grün-weißen Hut. Viele Menschen schüttelten der Queen die Hand und überreichten ihr Blumen und Geschenke. In London und anderen Städten wurde Salut geschossen.

Der britische Premierminister David Cameron würdigte die Monarchin auf Twitter als einen "Fels der Stärke für unsere Nation". "Das ganze Land möchte der Queen heute Happy Birthday wünschen." Im Parlament sagte er wenig später: "Keine andere Nation hat ein Staatsoberhaupt mit so viel Weisheit und Vertrauen."

Auch Oppositionschef Jermey Corbyn - der als Kritiker der Monarchie gilt - äußerte sich, lobte die Verdienste der Königin und ihre "enorme Wärme."

Bundespräsident Joachim Gauck würdigte die Monarchin vor allem für ihr Bemühen um ein gutes Verhältnis zu Deutschland nach dem Zweiten Weltkrieg. "In den vergangenen Jahrzehnten haben Sie den vertrauensvollen Dialog zwischen unseren Nationen stets aufmerksam begleitet und gefördert und so in maßgeblicher Weise dazu beigetragen, dass unsere Nationen heute in Frieden und Freundschaft miteinander vereint sind. Hierfür bin ich Ihnen zutiefst dankbar", schrieb Gauck.

Tweet Cameron

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Flammenhölle von Malibu trifft auch Promis
Déjà-vu in Malibu: Wieder brennen Promi-Villen ab und Stars fliehen vor der Feuersbrunst. Thomas Gottschalk hat sein Haus verloren, Uschi Obermaier bangt um ihres. Das …
Flammenhölle von Malibu trifft auch Promis
Karnevalisten feiern den Elften Elften
Der Karneval gehört zu Köln wie der Dom. So war es auch diesmal zum Auftakt am Elften Elften - die Altstadt war proppevoll mit Kostümierten. In anderen Städten wurde …
Karnevalisten feiern den Elften Elften
"GQ"-Awards" für Grönemeyer und Schweinsteiger
"Men of the Year": Bei der Gala in Berlin glitzert Donatella Versace, Bastian Schweinsteiger ist gerührt, Herbert Grönemeyer geschmeichelt und Cathy Hummels wird nach …
"GQ"-Awards" für Grönemeyer und Schweinsteiger
Ekel-Museum mit Gammel-Hai und Maden-Käse
Achtung, dieses Museum kann Würgereflexe auslösen. Denn im Disgusting Food Museum im schwedischen Malmö werden Speisen gezeigt, die alles andere als gewöhnlich sind. …
Ekel-Museum mit Gammel-Hai und Maden-Käse