+
Die pakistanische Kinderrechtsaktivistin Malala Yousafzai, zuletzt bei der Queen zu Gast, wird bald mit Günther Jauch im TV zu sehen sein.

Zweiter Auftritt im deutschen Fernsehen

Malala bald im TV mit Günther Jauch

Berlin - Malala Yousafzai ist bald zum zweiten Mal im deutschen Fernsehen zu sehen: Nach Markus Lanz empfängt jetzt auch Günther Jauch die pakistanische Kinderrechtsaktivistin.

Jauch wird die 16-Jährige Malala Yousafzai, die vor einem Jahr nur knapp ein Attentat von Talibankämpfern überlebte, in seinem Jahresrückblick „2013! Menschen, Bilder, Emotionen“ am 1. Dezember empfangen, teilte der Privatsender RTL am Montag mit.

Nach dem Taliban-Attentat war Malala notoperiert worden und zur weiteren Behandlung nach Großbritannien geflogen worden, wo sie bis heute lebt. Inzwischen ist ihr Sachbach „In bin Malala“ erschienen. Viele Menschenrechtsorganisationen haben ihr Preise verliehen. Neben Malala erwartet Jauch unter anderem Gustl Mollath, der nach Zwangseinweisung sieben Jahre in der Forensischen Psychiatrie verbrachte, die Tennisspielerin Sabine Lisicki, Boxer Wladimir Klitschko und Die Toten Hosen. Eine Woche später ist dann Markus Lanz im ZDF mit seinem Jahresrückblick „Menschen 2013“ dran.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die Kleidung der Zukunft
Wie sieht die Mode der Zukunft aus? Was bringen Technologien wie 3D-Druck, virtuelle Realität oder LED-Lampen? Die Messe Fashiontech bietet erste futuristische Eindrücke.
Die Kleidung der Zukunft
Matt Damon will Trump künftig unterstützen 
Los Angeles - Der Hollywoodstar Matt Damon hat sich zähneknirschend zur Unterstützung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump bekannt - und die Amerikaner dazu …
Matt Damon will Trump künftig unterstützen 
Sarah Lombardi auf der Fashion Week: Das sind ihre Pläne
Berlin - Auf der Berliner Fashion Week strahlte Sarah Lombardi mit zahlreichen anderen Promis um die Wette - und verfolgte damit ein ganz bestimmtes Ziel. 
Sarah Lombardi auf der Fashion Week: Das sind ihre Pläne
Tschüs Shabby Chic - Kommt jetzt der Mode-Prunk?
Bei der Berliner Fashion Week wird traditionell viel Glam versprüht. Diesmal zeigt sich der Pomp auch in der Mode. Auf dem Programm standen die Schauen von Anja Gockel …
Tschüs Shabby Chic - Kommt jetzt der Mode-Prunk?

Kommentare