Günther Jauch war ein schwer erziehbares Kind

Hamburg - TV-Moderator Günther Jauch (50) hat nicht die besten Erinnerungen an seine Kindheit. "Ich war ein schwer erziehbares Kind und es war keine witzige Zeit", sagte Jauch am Donnerstag in der ZDF-Sendung "Maybrit Illner".

In der Talkshow zum Thema Erziehung sprach sich der vierfache Vater für klare Regeln im Umgang mit Kindern aus. "Wenn Sie Kindern partnerschaftlich und demokratisch klar machen wollen, dass Sie ihr Zimmer aufräumen sollen, wird das schwierig", befand Jauch, der für den Einsatz elterlicher Autorität plädiert, sonst sei "Chaos vorprogrammiert". Dabei solle es dennoch liebevoll zugehen und nicht im Stile preußischer Kadettenanstalten.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sensation im britischen Königshaus: Englischer Royal heiratet einen Mann
Das englische Königshaus kommt aus dem Hochzeits-Feeling gar nicht mehr raus: Dieses Mal sorgt ein Brautpaar mit der Ehe-Schließung jedoch für eine Sensation im …
Sensation im britischen Königshaus: Englischer Royal heiratet einen Mann
Cathy Hummels postet harmloses Urlaubsfoto mit Kind - Detail bringt Fans auf die Palme
Als Cathy Hummels die ersten Fotos als frischgebackene Mutter veröffentlichte, waren ihre Fans vollkommen aus dem Häuschen. Doch jetzt wird die 30-Jährige kritisiert.
Cathy Hummels postet harmloses Urlaubsfoto mit Kind - Detail bringt Fans auf die Palme
Dieter Bohlen ist jetzt bei Instagram - und überrascht mit sehr seltenem Foto
Normalerweise sieht man Dieter Bohlen im TV. Doch der 64-Jährige ist jetzt auch für das hippe und junge Publikum auf Instagram zu finden - und postet gleich mal ein …
Dieter Bohlen ist jetzt bei Instagram - und überrascht mit sehr seltenem Foto
Prinz Louis: An diesem Tag wird das Royal-Baby getauft
Am 23. April blickte die ganze Welt nach London: Prinz William und Herzogin Kate werden Eltern des kleinen Prinz Louis. Nun verkündete der Kensington Palast wann und wo …
Prinz Louis: An diesem Tag wird das Royal-Baby getauft

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.