+
Günther Kaufmann

Günther Kaufmann kann jodeln, aber nicht rappen

München - Günther Kaufmann (62) kann sich mit seiner neuen Kinorolle als Geist eines toten Rappers, der Teenie- Star Jimi Blue Ochsenknecht erscheint, “überhaupt nicht“ identifizieren.

“Ich bin ein waschechter Münchner. Ich kann jodeln, aber mit Rap gar nichts anfangen“, sagte er am Samstag in Frankfurt bei Dreharbeiten eines Streifens mit dem Arbeitstitel “Homies“. Daher habe er Regisseur Adnan G. Köse überzeugt, in der Rolle des in der Bronx erschossenen DW Court nicht rappen zu müssen - “obwohl ich ein guter Sänger bin“.

Den Uwe-Ochsenknecht-Sprössling Jimi Blue (18, “Die Wilden Kerle“), der die Hauptfigur Marvin spielt, hält er für einen “hochbegabten, hochsensiblen Schauspieler“, der “mit seinen langen, dünnen Beinen auf dem Boden geblieben ist“. Der Film soll 2011 in die Kinos kommen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Melanie Griffith begleitet Lugner beim Opernball
Ihre große Zeit liegt rund 30 Jahre zurück. Da war Melanie Griffith ein echter Hollywood-Star. Schlagzeilen machte auch ihr Privatleben. An der Seite von Richard Lugner …
Melanie Griffith begleitet Lugner beim Opernball
Cranberries-Sängerin: So schätzt Scotland Yard ihren Tod ein
Nach dem Tod der Cranberries-Sängerin Dolores O'Riordan sind weiterhin viele Fragen offen. Inzwischen hat sich auch Scotland Yard geäußert.
Cranberries-Sängerin: So schätzt Scotland Yard ihren Tod ein
Matt Damon entschuldigt sich für #MeToo-Äußerungen
Er möchte Teil der Lösung und nicht Teil des Problems sein. Matt Damon macht einen Rückzieher.
Matt Damon entschuldigt sich für #MeToo-Äußerungen
Lechtenbrink: Hamburg ist mehr als Elbphilharmonie
Er mag die "Eventisierung" in seiner Heimatstadt nicht: Volker Lechtenbrinck plädiert für die Hamburger Vielfalt.
Lechtenbrink: Hamburg ist mehr als Elbphilharmonie

Kommentare