+
Che Guevaras Enkelin (24) mit roter Baskenmütze und zwei gekreuzten “Patronengürteln“ aus Babykarotten für den Tierschutz. 

Che Guevara: Enkelin nackt für Tierschutz

New York - Die Enkelin des kubanischen Revolutionsführers Ernesto “Che“ Guevara setzt sich für eine vegetarische Ernährung ein. Für eine Aktion der Tierrechtsorganisation PETA posierte Lydia Guevara fast nackt.

Auf dem Plakat fordert Che Guevaras Enkelin die Menschen auf, sich der “vegetarischen Revolution“ anzuschließen, wie PETA-Sprecher Michael McGraw sagte.

Die Plakatkampagne soll ab Oktober zunächst in Che Guevaras Heimat Argentinien zu sehen sein, später auch in anderen Ländern. Das Plakat zeigt die 24-Jährige mit roter Baskenmütze und zwei gekreuzten “Patronengürteln“ aus Babykarotten.

 “Es ist eine Art Hommage an ihren verstorbenen Großvater“, sagte McGraw. PETA habe Guevara um Unterstützung gebeten, nachdem die Organisation erfahren hatte, dass sie Vegetarierin sei. Andere Prominente , die PETA unterstützt haben, sind unter anderen Paul McCartney , Forest Whittaker und Alicia Silverstone .

ap

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Prinz Harry legt überraschendes Geständnis ab
So offen hat bisher noch kein Angehöriger des Königshauses über das Thema gesprochen: Doch nun legte Prinz Harry in einem Interview ein überraschendes Geständnis ab.
Prinz Harry legt überraschendes Geständnis ab
Kuschel-Diplomatie: Zwei Pandas in Berlin
Es fehlte nur noch der rote Teppich: Berlin hat seinen beiden neuen Pandabären für den Zoo bei ihrer Ankunft aus China einen hochoffiziellen Empfang am Flughafen …
Kuschel-Diplomatie: Zwei Pandas in Berlin
Tilda Swinton wollte nur einen einzigen Film drehen
Sie wollte nur einen Auftritt absolvieren. Aber Tilda Swinton enfindet sich immer wieder neu.
Tilda Swinton wollte nur einen einzigen Film drehen
Pierre Richard: Bei Frauen kann Humor nie schaden
Sein neuer Film läuft gerade in dne Kinos an. Pierre Richard glaubt an die Kraft des Lachens.
Pierre Richard: Bei Frauen kann Humor nie schaden

Kommentare