+
Eine funkelnde Kreation von Guido Maria Kretschmer. Foto: Monika Skolimowska

Berliner Modewoche

Guido Maria Kretschmer: Mit viel Glitzer und Herz

Wer Guido Maria Kretschmer nicht wegen seiner Mode kennt, der kennt ihn aus dem Fernsehen. Am Montagabend zeigt er als einer der ersten auf der Modewoche seine Kollektion - und verrät, wieso er in seiner eigenen Show eher Mittelmaß wäre.

Berlin (dpa) - Vor allem wohl wegen seiner Präsenz im Fernsehen ist Guido Maria Kretschmer (54) einer der bekanntesten Designer auf der Berliner Modewoche - er selbst würde sich als Kandidat in der VOX-Sendung "Shopping Queen" aber eher mittelmäßig einschätzen.

Vermutlich würde er nicht so gut abschneiden, sagte Kretschmer der Deutschen Presse-Agentur. "Weil ich irgendwie so einen eigenen Look hab, so eigensinnig und auch ein emotionaler Käufer bin." Er kaufe dann Dinge, die er mag - die aber nicht perfekt sind. "Wahrscheinlich wäre ich so gutes Mittelmaß. Aber ich kann mich auch über mich selbst ganz gut amüsieren."

Bei den beiden Faktoren Budget und Zeit wäre eher das Budget für ihn problematisch. "Ich würde dann zu viel mitnehmen und dann stehe ich da. Dann sehe ich nachher noch was, was ich auch noch will, also da müsste ich mich bemühen", sagte Kretschmer. Und auch bei der Auswahl seiner Shopping-Begleitung könnte es Hürden geben. "Das würde sicher in meinem Freundeskreis Probleme geben, wen ich da mitnehmen würde, da müsste ich einige mitnehmen."

Kretschmer zeigte am Montagabend auf der Berliner Modewoche in Zusammenarbeit mit dem Versandhändler Otto seine neue Kollektion. Der aus Münster stammende Designer kündigte vorab an: "Es ist eine große Show, die größte, die ich je gemacht habe." Und tatsächlich: Fast 40 Minuten lang liefen die Models über den Laufsteg im E-Werk. Kretschmer setzte auf Vielfalt, unter den Models waren viele dunkelhäutige Frauen und Männer. Die Models, einige mit etwas größeren Kleidergrößen und weiblichen Rundungen, trugen viel Glitzer, Brokat und aufgenähte oder gedruckte Herz-Motive. Derzeit wartet der Modeschöpfer darauf, in sein neues Haus in Hamburg-Blankenese einziehen. Warum der Umbau des neuen Hauses so lange dauert und warum nichts läuft, wenn Guido Maria Kretschmer nicht vor Ort ist, berichtet msl24.de*. Außerdem: Wann die große Karriere des Modeschöpfers aus Münster begann und wie Guido Maria Kretschmer privat tickt, verrät msl24.de*.

*msl24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Promi-Musikerin steht hüllenlos auf der Bühne - Ihre Fans flippen aus 
Die Bühnenoutfits in der Musikbranche scheinen ja generell immer spärlicher zu werden. Eine Künstlerin schoss nun allerdings den Vogel ab.
Promi-Musikerin steht hüllenlos auf der Bühne - Ihre Fans flippen aus 
Prinz Harrys Ex-Freundin tot: Angehörige verraten schlimmes Detail
Prinz Harrys Ex-Freundin Caroline Flack ist im Alter von nur 40 Jahren gestorben. Angehörige haben ein schlimmes Detail zum Tod der TV-Moderatorin verraten.
Prinz Harrys Ex-Freundin tot: Angehörige verraten schlimmes Detail
t.A.T.u.-Sängerin posiert im Bikini - Kaum zu fassen, wie sie heute mit 34 Jahren aussieht
Die Sängerin der einstigen Skandal-Band t.A.T.u. ist nicht mehr wiederzuerkennen - das zeigt sich jetzt auch an einem neuen Bikini-Foto.
t.A.T.u.-Sängerin posiert im Bikini - Kaum zu fassen, wie sie heute mit 34 Jahren aussieht
Helene Fischer: Bikini-Foto haut Instagram-Nutzer total um - „Wie gut ist das bitte gemacht?“
Diverse Helene-Fischer-Fans stoßen dieser Tage auf ein Bikini-Foto bei Instagram, das für Verwirrung sorgt. Und für Begeisterung.
Helene Fischer: Bikini-Foto haut Instagram-Nutzer total um - „Wie gut ist das bitte gemacht?“

Kommentare