+
Guildo Horn hat den bayerischen Dialekt nicht drauf.

"Dahoam is dahoam"

Guildo Horn wird zum bayerischen Soap-Star

München - Guildo Horn ist ein Tausendsassa: Er kann singen, moderieren - und jetzt geht er unter die Seifenoper-Darsteller. Eine besondere Herausforderung war dabei allerdings die Sprache.

In der täglichen Serie „Dahoam is dahoam“ des Bayerischen Rundfunks (BR) spielt der ehemalige ESC-Teilnehmer ("Guildo hat Euch lieb") einen Straßenmusiker, der Ärger mit einer Bürgermeisterin bekommt. Auf den bayerischen Dialekt verzichtete der gebürtige Trierer allerdings lieber: „Ich habe es versucht, aber das klingt gottverboten“, kommentierte Horn seinen Gastauftritt nach Angaben des BR vom Montag.

Bayern selbst ist dem 51-Jährigen vertraut. „Bei mir daheim gibt es ausschließlich bayerisches Bier. Das schmeckt mir einfach am besten.“ Zudem lebe sein Sohn seit 15 Jahren in München.

Das Bayerische Fernsehen zeigt die Folge „Zurück zu alten Ufern“ am Mittwoch (21. Mai/19.45) um 19.45 Uhr.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Naddel enttäuscht von Peter Zwegat: „Meine Schulden tilgte er nicht“
Köln - Er sollte ihr aus der finanziellen Misere helfen, aber die Bemühungen von Peter Zwegat (66) haben laut Nadja ab del Farrag (51) zu kaum etwas geführt.
Naddel enttäuscht von Peter Zwegat: „Meine Schulden tilgte er nicht“
Prinz William gibt Job auf - Familienumzug nach London
London - Der britische Prinz William (34) will im Sommer seinen Job als Rettungspilot aufgeben und sich voll auf seine repräsentativen Aufgaben konzentrieren.
Prinz William gibt Job auf - Familienumzug nach London
Donald Trump vereidigt: So reagierten US-Stars
Washington - Die Vereidigung von Donald Trump sorgte bei den Stars auf Twitter für eine Bandbreite von Gefühlen – von depressiver Fassungslosigkeit, Spott bis hin zu …
Donald Trump vereidigt: So reagierten US-Stars
„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 
München - Stehende Ovationen für Bruno Ganz, je zwei Preise für „Willkommen bei den Hartmanns“, „Toni Erdmann“ und „Vorwärts immer“: Beim Bayerischen Filmpreis wurden …
„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 

Kommentare