+
Guildo Horn will Horst Köhler beerben.

Guildo Horn will Horst Köhler beerben

Trier - Schlagersänger Guildo Horn (47) nutzt seine Namensvetternschaft mit Ex-Bundespräsident Horst Köhler zu einer Spaßbewerbung für das höchste Staatsamt.

“Ich bin deutscher Staatsbürger, über 40 Jahre alt, habe unser Land bereits würdig international vertreten“, erklärte 47-Jährige, der mit bürgerlichem Namen Horst Köhler heißt, am Mittwoch in Trier mit Blick auf seinen siebten Platz 1998 beim Grand-Prix-Wettbewerb.

Ins Feld führte der Blödelbarde auch ökonomische und ökologische Argumente: “Ich koste nicht viel. Wir brauchen keine neuen Visitenkarten zu drucken, kein neues Briefpapier.“ Zudem müssten sich die übrigen Regierungen weltweit keinen neuen Namen merken und keine neuen Einladungskarten drucken. Als präsidiale Gastgeschenke würde es nach seiner Wahl Nussecken geben, teilte Guildo Horn mit.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trauer um Cranberries-Sängerin: Freund veröffentlicht Inhalt von letzter Nachricht
Die Musikwelt trauert um Cranberries-Sängerin Dolores O'Riordan. Ein Freund der Verstorbenen hat nun von der letzten Nachricht der Sängerin berichtet.
Trauer um Cranberries-Sängerin: Freund veröffentlicht Inhalt von letzter Nachricht
Herzogin Kate: Verrät Kleiderwahl das Geschlecht ihres Babys?
Wird das royale Baby ein Mädchen oder ein Junge? Die Spekulationen um Prinzessin Kates Baby nehmen zu.
Herzogin Kate: Verrät Kleiderwahl das Geschlecht ihres Babys?
Michael Wendler: Hat er sein Sixpack nur aufgemalt?
Kaum ein Foto, auf dem Schlagerstar Michael Wendler in letzter Zeit nicht oberkörperfrei seine Bauchmuskeln präsentiert. Allerdings gibt es Zweifel, ob der Sixpack des …
Michael Wendler: Hat er sein Sixpack nur aufgemalt?
Taylor Swift: Warnung vor bewaffnetem Fan
Taylor Swift ist von Ordnungshütern gewarnt worden, es gebe einen 58 jährigen Mann, der behaupte ihr Freund zu sein und um eine Waffe gebeten habe, um sie zu beschützen.
Taylor Swift: Warnung vor bewaffnetem Fan

Kommentare