+
Guildo Horn will Horst Köhler beerben.

Guildo Horn will Horst Köhler beerben

Trier - Schlagersänger Guildo Horn (47) nutzt seine Namensvetternschaft mit Ex-Bundespräsident Horst Köhler zu einer Spaßbewerbung für das höchste Staatsamt.

“Ich bin deutscher Staatsbürger, über 40 Jahre alt, habe unser Land bereits würdig international vertreten“, erklärte 47-Jährige, der mit bürgerlichem Namen Horst Köhler heißt, am Mittwoch in Trier mit Blick auf seinen siebten Platz 1998 beim Grand-Prix-Wettbewerb.

Ins Feld führte der Blödelbarde auch ökonomische und ökologische Argumente: “Ich koste nicht viel. Wir brauchen keine neuen Visitenkarten zu drucken, kein neues Briefpapier.“ Zudem müssten sich die übrigen Regierungen weltweit keinen neuen Namen merken und keine neuen Einladungskarten drucken. Als präsidiale Gastgeschenke würde es nach seiner Wahl Nussecken geben, teilte Guildo Horn mit.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Alessio und die rätselhafte Hand: Was verbirgt Sarah Lombardi?
Sarah Lombardi postet ein scheinbar harmloses Facebook-Foto von Söhnchen Alessio - und befeuert damit sogleich wilde Spekulationen, ob sie ihr Liebes-Chaos doch noch …
Alessio und die rätselhafte Hand: Was verbirgt Sarah Lombardi?
Das Baby ist da! Statham und Huntington-Whiteley sind Eltern 
Nun ist es offiziell:  Mit einem berührenden Instagram-Post bestätigte die Schauspielerin Rosie Huntington-Whiteley am Mittwoch die Geburt ihres Sohnes.
Das Baby ist da! Statham und Huntington-Whiteley sind Eltern 
Schöpfer von Paddington Bär ist tot
Seine Erfindung verzauberte tausende Kinder weltweit. Nun starb Michael Bond, der Erfinder von Paddington Bär.
Schöpfer von Paddington Bär ist tot
Schauspieler Semmelrogge: „Die Muckibude ist mein Mekka.“
Martin Semmelrogge braucht täglich seinen Sport. Gerade das Fitnessstudio ist ihm deshalb geradezu heilig.
Schauspieler Semmelrogge: „Die Muckibude ist mein Mekka.“

Kommentare