+
Großes Lob für US-Rapper Chris Brown: Eine Richterin in Los Angeles hat am Donnerstag die Fortschritte des 21 Jahre alten Musikers beim Ableisten seiner Strafe wegen Körperverletzung gelobt.

Gute Noten für R&B-Star Chris Brown vor Gericht

Los Angeles - Großes Lob für US-R&B-Star Chris Brown: Eine Richterin hat die Fortschritte des 21 Jahre alten Musikers beim Ableisten seiner Strafe wegen Körperverletzung gelobt. Was sie gesagt hat:

Eine Richterin in Los Angeles hat am Donnerstag die Fortschritte des 21 Jahre alten Musikers beim Ableisten seiner Strafe wegen Körperverletzung gelobt. “Unter Tausenden von Bewährungskandidaten hat niemand so gute und konstante Arbeit geleistet wie du“, sagte Richterin Patricia Schnegg während einer kurzen Anhörung zu Brown. Am 28. Januar muss der Musiker für die nächste Bewertung vor Gericht erscheinen, berichtete der Internetdienst “tmz.com“.

Polizeifotos von Promis

Polizeifotos von US-Stars

Brown und sein Anwalt legten Beweise vor, dass der Musiker im US- Staat Virginia gemeinnütziger Arbeit nachgeht und Kurse für Täter häuslicher Gewalt besucht. Er hat bereits 581 Arbeitsstunden abgeleistet, weitere 819 Stunden stehen noch aus.

Im Februar 2009, am Vorabend der Grammy-Verleihung, hatte Brown seine damalige Freundin, Sängerin Rihanna, tätlich angegriffen und im Gesicht verletzt. Schockierende Fotos von der blutig geschlagenen Sängerin zirkulierten im Internet. Im Gegenzug für sein Schuldeingeständnis wurde dem Rapper eine Haftstrafe erlassen. Er erhielt aber fünf Jahre auf Bewährung und wurde zum Müllsammeln, Autoputzen und Entfernen von Graffiti verurteilt. Brown hat sich öffentlich für sein Verhalten entschuldigt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bündchen und Brady feiern Hochzeitstag viral
Verliebte Worte im Netz. Gisele Bündchen und Ehemann Tom Brady geben sich zum Hochzeitstag zeitgemäß.
Bündchen und Brady feiern Hochzeitstag viral
So erklärt Warren Beatty die peinliche Oscar-Panne
Los Angeles - Es war ein Moment, in dem den Verantwortlichen der Oscars der Atem stockte: Faye Dunaway und Warren Beatty verlasen bei der Verkündung des „Besten Films“ …
So erklärt Warren Beatty die peinliche Oscar-Panne
Oscars enden im Chaos - Deutschland geht leer aus
Los Angeles - Das Drama "Moonlight" hat bei der Oscar-Verleihung triumphiert. Was blieb, war aber eine Mega-Panne. Für Deutschland gab es nichts zu Jubeln.
Oscars enden im Chaos - Deutschland geht leer aus
Chaos, Tränen und Trump: Der Oscar-Ticker zum Nachlesen
Los Angeles - „Moonlight“ - nicht „La La Land“, wie Warren Beatty zuerst vorlas - ist bei den Oscars 2017 als bester Film ausgezeichnet worden. Unser Ticker zum …
Chaos, Tränen und Trump: Der Oscar-Ticker zum Nachlesen

Kommentare