Gwen Stefani stiftet Stipendien

New York - Gwen Stefani (38) unterstützt Familien, die ihre Häuser vor kurzem bei den Waldbränden in San Diego verloren haben. Sie spendete 116 000 Dollar (rund 80 000 Euro) Einnahmen von ihrem Konzert in San Diego Ende Oktober an den Hilfsfonds einer örtlichen Stiftung.

"Als ich von der Zerstörung durch die Waldbrände hörte, dachte ich zuerst, dass ich mein Konzert aus Respekt absagen sollte. Aber dann fiel mir ein, dass es eine sehr viel nützlichere Lösung dafür gibt", so die Sängerin in einer Erklärung. Das "Gwen Stefani After-The-Fires"-Stipendium soll an Schüler und Studenten gehen, deren Familien alles verloren haben.

Stefanis Song "The Sweet Escape", den sie mit Kollegen Akon aufgenommen hat, war vergangene Woche für einen Grammy als bestes Pop-Gemeinschaftswerk nominiert worden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nassrasur bietet Männern mehr Kontrolle
Die perfekte Rasur erhalten Männer nur mit einem Nassrasierer. Davon ist Bartexperte Jürgen Burkhardt überzeugt. Er erklärt, warum er vor allem Männern mit starkem …
Nassrasur bietet Männern mehr Kontrolle
Caroline von Monaco zum 60.: Ein Leben zwischen Glamour und Tragik
Monaco - Viel Licht und viel Schatten: Davon war das Leben von Prinzessin Caroline geprägt. Während eine neue Generation des monegassischen Fürstenhauses ins Rampenlicht …
Caroline von Monaco zum 60.: Ein Leben zwischen Glamour und Tragik
Kristen Stewart: Trump war "wirklich besessen" von mir
New York - Regelmäßig sorgt Donald Trump mit seinen Tweets für Aufsehen. Eines seiner „Opfer“ war auch „Twilight“-Star Kristen Stewart - dabei ging es um eine reine …
Kristen Stewart: Trump war "wirklich besessen" von mir
Sarah Lombardi packt aus: Schock-Geständnis unter Tränen
Köln - Sarah Lombardi packt aus: In einem langen Video macht sie unter Tränen gleich zwei Geständnisse, die ihre Fans schockieren dürften.
Sarah Lombardi packt aus: Schock-Geständnis unter Tränen

Kommentare