+
Gwen Stefani. Foto: Mike Nelson

Gwen Stefani über ihre Trennung als Inspiration

Los Angeles (dpa) - Im April ließ die US-Sängerin Gwen Stefani (46) sich von ihrem Ehemann Gavin Rossdale scheiden. Diese schwierige Zeit sei Inspiration für neue Songs gewesen, sagte Stefani in einem Interview des Magazins "Cosmopolitan".

"Ohne sie hätte es das neue Album nie gegeben. Ich weiß, das klingt verrückt, aber es war, als hätte Gott mich auserwählt. Die Platte war für mich ein echtes Wunder", so die Sängerin über ihr drittes Album "This Is What The Truth Feels Like", das im März erschien. Zuvor habe sie sich in einer musikalischen Krise befunden und nach Inspiration gesucht.

Stefani ist mittlerweile mit dem Country-Sänger Blake Shelton liiert. Die beiden schrieben nach Stefanis Trennung von ihrem Mann gemeinsam den Song "Go Ahead and Break My Heart" (auf Deutsch: "Mach weiter und brich mein Herz"), der Teil von Sheltons letztem Album "If I'm Honest" ist, das im Mai erschien.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Liam Cunningham bereitet sich auf Ende der Serie vor
De "Game of Thrones"-Star Liam Cunnigham bereitet sich auf das Leben nach der Serie vor. Angst vor ausbleibenden Rollenangeboten muss er nicht haben.
Liam Cunningham bereitet sich auf Ende der Serie vor
Mario Testino wurde prüde erzogen
Früher war Nacktheit für ihn tabu. Mittlerweile geht Starfotograf Mario Testino damit lockerer um
Mario Testino wurde prüde erzogen
„Barefoot“ an der Ostsee - Til Schweiger eröffnet erstes Hotel
Sein Restaurant macht mit hohen Wasserpreisen Schlagzeilen. Nun hat Til Schweiger sein erstes Hotel eröffnet. Ganz in der Nähe von jeder Menge Wasser.
„Barefoot“ an der Ostsee - Til Schweiger eröffnet erstes Hotel
Aus für Faisal Kawusi bei "Let's Dance"
Faisal Kawusi ist seit Freitagabend nicht mehr bei "Let's Dance" dabei. Nun wird es langsam spannend. Es sind nur noch vier Paare im Wettbewerb. Und die sind nicht von …
Aus für Faisal Kawusi bei "Let's Dance"

Kommentare