+
Hollywood-Schauspielerin Gwyneth Paltrow (38) plant eine Großfamilie von Superstars mit ihrer besten Freundin Faith Hill (43).

Gwyneth Paltrow plant Großfamilie mit Faith Hill

New York - Hollywood-Schauspielerin Gwyneth Paltrow (38) plant eine Großfamilie von Superstars mit ihrer besten Freundin Faith Hill (43). Wie das funktionieren soll:

Hollywood-Schauspielerin Gwyneth Paltrow (38) hat bereits große Pläne für die Zukunft ihres Sohns Moses (4). Er soll eines Tages die Tochter von Country-Star Faith Hill (43) heiraten und eine Großfamilie von Superstars gründen. “Moses - vielleicht werden wir eine Familie, wenn er Audrey heiratet. Mein Sohn liebt Deine Tochter über alles!“, sagte Paltrow dem US-Magazin “InStyle“.

Faith Hill, die mit Country-Star Tim McGraw (43) verheiratet ist, interviewt in der Ausgabe ihre beste Freundin Paltrow. Die wiederum ist mit Coldplay-Frontman Chris Martin (33) verheiratet. Die beiden Familien wurden beste Freunde während der Dreharbeiten zu dem Film “Country Strong“ in Nashville, in dem Paltrow und McGraw gemeinsam auftreten.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Margot Hielscher im Alter von 97 Jahren gestorben
Sie war eine deutsche Diva und ein Multitalent: Margot Hielscher. Die Grande Dame der Leinwand, Showbühne und des Fernsehens war jahrzehntelang erfolgreich. Nun ist sie …
Margot Hielscher im Alter von 97 Jahren gestorben
Shirin David flippt aus: Beyoncé trägt das gleiche Kleid
Shirin David erlebt einen echten Fan-Moment! Kein Wunder: Schließlich trägt Queen B hier das gleiche Dress wie sie. Wie die YouTuberin darauf reagiert und welches Kleid …
Shirin David flippt aus: Beyoncé trägt das gleiche Kleid
Ben Becker akzeptiert Strafbefehl
Der Schauspieler hat sich auf der Bühne vom Klicken einer Kamera gestört gefühlt und den Fotografen angegriffen. Das kostet ihn jetzt 3000 Euro Bußgeld.
Ben Becker akzeptiert Strafbefehl
So erlebten die Stars die Sonnenfinsternis
Die Sonnenfinsternis hatte Amerika am Montag fest im Griff. Auch zahlreiche Stars ließen sich das Spektakel nicht entgehen. Thomas Gottschalk will einen Gruß von Steve …
So erlebten die Stars die Sonnenfinsternis

Kommentare