+
Der US-Star Gwyneth Paltrow hat die Scheidung eingereicht, die Ehe mit dem Coldplay-Frontman Chris Martin ist am Ende.

Ehe-Aus mit Coldpay-Frontman Chris Martin 

Gwyneth Paltrow reicht Scheidung ein

Los Angeles - Die Ehe von Gwyneth Paltrow und Chris Martin ist endgültig vorbei: Die US-Schauspielerin reichte offiziell die Scheidung von dem Sänger der britischen Pop-Rock-Band Coldplay ein.

Das ging am Mittwoch aus Gerichtsdokumenten in Los Angeles hervor. Vor einem Jahr hatte das Paar seine Trennung öffentlich gemacht und dabei von einer "bewussten Entkopplung" gesprochen.

Die 42-jährige Paltrow, die für ihre Rolle in "Shakespeare in Love" im Jahr 1999 mit dem Oscar ausgezeichnet worden war, und der 38-jährige Musiker Martin waren seit 2003 verheiratet. Den Gerichtsdokumenten zufolge will Paltrow das Sorgerecht für die beiden Kinder erhalten, den neunjährigen Moses und die zehnjährige Apple.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Henssler verletzt - ProSieben verschiebt Showstart
Der Hamburger TV-Koch hat sich beim Training einen Muskelfaserriss mit Einblutung im Oberschenkel zugezogen. Er ist sich aber sicher, bald wieder fit zu sein.
Henssler verletzt - ProSieben verschiebt Showstart
Tiefer Ausschnitt: YouTube-Bibi im sexy Badeanzug
Was für ein heißer Anblick. Auf Ibiza lässt es sich YouTuberin Bibi mit ihrem Freund Julian gerade gutgehen. Und zeigt sich dabei in einem äußerst raffinierten …
Tiefer Ausschnitt: YouTube-Bibi im sexy Badeanzug
Fury In The Slaughterhouse im Interview: „Bewaffnet mit der Lässigkeit des Alters und jeder Menge guter Laune“
Die Band Fury In The Slaughterhouse feiern dieses Jahr ihr 30. Bandjubiläum. Jetzt sind sie bei uns im Interview.
Fury In The Slaughterhouse im Interview: „Bewaffnet mit der Lässigkeit des Alters und jeder Menge guter Laune“
Eigener Nachtclub in Detroit?
Anfang des Jahres hatte Aretha Franklin angekündigt, sie werde sich allmählich von der Bühne zurückziehen. Doch nun überrascht sie mit neuen Zukunftsplänen. 
Eigener Nachtclub in Detroit?

Kommentare