+
Aus Sehnsucht nach den Kindern: Gwyneth Paltrow kommt nicht zur Emmy-Verleihung.

Gwyneth Paltrow schwänzt die Emmy-Verleihung

Los Angeles - Am Wochenende findet die diesjährige Emmy-Verleihung statt. Schauspielerin Gwyneth Paltrow wird allerdings nicht dabei sein - und das, obwohl sie nominiert ist.

Trotz einer Nominierung wird Schauspielerin Gwyneth Paltrow nicht zur Emmy-Verleihung am Wochenende in Los Angeles reisen. Die 38-Jährige sagte, sie freue sich wahnsinnig über ihre Nominierung für die Gastrolle in der US-Serie “Glee“. Allerdings habe sie gerade erst in London ihre Kinder wiedergetroffen und könne nicht zur Verleihung in die USA fliegen. Dort werden am Samstag die Creative Arts Emmy Awards verliehen, bei denen auch TV-Gastrollen ausgezeichnet werden.

Paltrow wurde gerne noch einmal als Aushilfslehrerin Holly Holliday auf den Bildschirm zurückkehren. Die Rolle in “Glee“ habe ihr von allen wahrscheinlich am meisten Spaß gemacht, sagte sie.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auch „Game of Thrones“-Star Lena Headey äußert Weinstein-Vorwürfe
Auch die britische Schauspielerin Lena Headey, als „Game of Thrones“-Königsmutter Cersei Lannister bekannt, spricht nun offen über angebliche sexuelle Übergriffe von …
Auch „Game of Thrones“-Star Lena Headey äußert Weinstein-Vorwürfe
Kate und William erwarten ihr Baby im April
Bereits im September hatten die Royals die Schwangerschaft öffentlich gemacht. Kate leidet unter einer schweren Form der Morgenübelkeit, doch das war ihr zuletzt nicht …
Kate und William erwarten ihr Baby im April
Baby von Herzogin Kate und Prinz William soll im April geboren werde
Die britische Herzogin Kate und Prinz William (beide 35) erwarten ihr Baby für den April.
Baby von Herzogin Kate und Prinz William soll im April geboren werde
Hillary Clinton bricht sich in London den Zeh
Sie ist unterwegs auf Lesereise mit ihrem neuen Buch. Hillary Clinton hatte in London einen kleinen Unfall.
Hillary Clinton bricht sich in London den Zeh

Kommentare