+
Die Oscar-Preisträgerin Gwyneth Paltrow lässt sich nur noch in den Schulferien zu Dreharbeiten verpflichten

Gwyneth Paltrow verrät ihre deutsche Leibspeise

Wiesbaden - Gwyneth Paltrow hat in einem Interview ihre deutsche Leibspeise verraten und woran sie beim Kochen immer scheitert. Außerdem verkündete sie, wie es in Zukunft mit ihrer Karriere weitergehen soll.

Die Oscar-Preisträgerin Gwyneth Paltrow (“Shakespeare in Love“) tritt im Job kürzer, um den Alltag mit ihrer Familie verbringen zu können. Die 39-Jährige, die mit ihrer Familie in London lebt, will sich auf ihre Rolle als Mutter konzentrieren. Das sagte die Filmschauspielerin am Rande der Bambi-Verleihung in Wiesbaden der Nachrichtenagentur dpa. Paltrow hat zusammen mit Chris Martin von der Pop-Band Coldplay eine sieben Jahre alte Tochter und einen fünf Jahre alten Sohn.

Vor 20 Jahren, im Jahr 1991, waren Sie in Ihrem ersten Kinofilm zu sehen. Warum übernehmen Sie heute keine großen Rollen mehr?

“In den vergangenen 20 Jahren hat sich einiges verändert. Ich bin nun Mutter und möchte so häufig wie möglich bei meiner Familie sein. Dieser Aufgabe ordne ich alles unter. Ich möchte den Alltag mit meinen Kindern verbringen und ihnen nicht nur von der Leinwand zuwinken. Ich trete in meinem Job deshalb kürzer und übernehme jetzt kleinere Rollen. Zu Dreharbeiten lasse ich mich nur noch in den Schulferien verpflichten.“

Der Oscar-Fluch

Hat der Oscar-Fluch diese Schauspielerinnen eingeholt?

Nach 20 Jahren im Filmgeschäft könnten Sie auch aufhören. Haben Sie überhaupt noch Lust auf Hollywood?

“Mein Job macht mir große Freude und ich werde auch zukünftig als Schauspielerin arbeiten. Meine Fans können beruhigt sein. Ich verabschiede mich nicht komplett ins Privatleben. Aber ich mache jetzt auch verstärkt kleinere Filme, die nicht so im Fokus des öffentlichen Interesses stehen und die nicht hohe Gagen zahlen können. Ich spüre, dass es gut ist, dass ich nicht direkt in Hollywood lebe, dass ich etwas Abstand habe. Völlig anonym kann ich in London auch nicht durch die Straßen gehen. Aber ich bin nicht jeden Abend bei einer Party, zu der sich die Filmbranche trifft. Das macht mich frei, auch einmal ungewöhnliche Rollen zu übernehmen.“

Ihre Mutter, die Schauspielerin Blythe Danner, hat deutsche Wurzeln. Haben Sie eine Beziehung zu Deutschland?

“Mein Elternhaus war immer sehr geprägt von Deutschland. Ich hatte stets deutsche Kindermädchen. Und es gab bei uns zu Hause wunderbares deutsches Essen: Spätzle und Sauerkraut. Ich liebe das. Leider beherrsche ich die Rezepte nicht. Spätzle zubereiten zu können, das wäre mein Traum. Aber es gelingt mir nicht. Und die deutsche Sprache habe ich auch nicht gelernt. Die Sache mit den Spätzle will ich aber auf jeden Fall noch lernen.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Cannes: Diane Kruger zur besten Schauspielerin gekürt
Mit ihrer ersten großen Rolle in einer deutschen Produktion landet Schauspielerin Diane Kruger beim Filmfestival in Cannes gleich mal den Hauptgewinn. Die Freude ist …
Cannes: Diane Kruger zur besten Schauspielerin gekürt
Richard Gere stört sich nicht an seinem Alter
Er spielte den "American Gigolo" und verführte das "Pretty Woman". Trotzdem zählt für Richard Gere nur die Gegenwart.
Richard Gere stört sich nicht an seinem Alter
Pfeifkonzert gegen Helene Fischer beim DFB-Pokalfinale
Helene Fischer singt beim Pokalfinale und bekommt Pfiffe statt Applaus. War das nur ein Missverständnis der Frankfurter Fans? Oder zeigt sich da Kommerzkritik? Der DFB …
Pfeifkonzert gegen Helene Fischer beim DFB-Pokalfinale
Liam Cunningham bereitet sich auf Ende der Serie vor
De "Game of Thrones"-Star Liam Cunnigham bereitet sich auf das Leben nach der Serie vor. Angst vor ausbleibenden Rollenangeboten muss er nicht haben.
Liam Cunningham bereitet sich auf Ende der Serie vor

Kommentare