+
Susan Sideropoulos.

"GZSZ": Wiedersehen mit Susan Sideropoulos

Köln - Großes Hallo am Set von „Gute Zeiten - Schlechte Zeiten“ (GZSZ): Verena Koch alias Susan Sideropoulos ist zurück - allerdings nur für einen Tag.

 Nach ihrem tragischen Serientod im August kehrte sie zu ihrer Fernsehfamilie heim - allerdings nur für einen Tag. Denn nach der Geburt ihres zweites Sohnes Liam Chaim will sie sich auf ihre beiden Kinder und Partner Jakob Shtizberg konzentrieren. „Ich bin die glücklichste Mama der Welt“, schwärmte sie am Set in Potsdam.

Ganz vom Bildschirm verschwinden will die quirlige Blonde aus Berlin aber nicht. Und so passt es gut, dass Sideropoulos als Verena noch immer ständig präsent ist in der Soap. Die Trauer um sie lässt dort niemanden los. Vor allem Serien-Ehemann Leon (Daniel Fehlow) leidet schrecklich - erst recht zur Weihnachtszeit und an Silvester. Da wissen die Serienschreiber Rat.

Was sie sich haben einfallen lassen, will RTL-Sprecher Frank Pick noch nicht verraten. Er verweist auf die Folge am 30. Dezember (RTL 19.40). Nur so viel: Leon betrinkt sich am Silvesterabend alleine in seiner Wohnung, während die anderen eine rauschende Party feiern. Und dann träumt er...

Sideropoulos hatte seit Frühjahr 2001 bei „GZSZ“ die Rolle der Verena Koch verkörpert, die zunächst als männerfressendes Modepüppchen bekannt wurde. Nach zehn Jahren sah das Drehbuch für sie am 12. August den Serientod vor.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Klare Kampfansage: Sophia Thomalla will Carolin Kebekus eine reinhauen
It-Girl Sophia Thomalla (28) nimmt kein Blatt vor den Mund und sagt stets gerade heraus, wie sie denkt. Mit Komikerin Carolin Kebekus (38) hat sie scheinbar noch eine …
Klare Kampfansage: Sophia Thomalla will Carolin Kebekus eine reinhauen
Jette Joop begleitet bei RTL II Existenzgründerinnen
Gegen alle Widerstände: Die Modedesignerin will in einer fünfteiligen Reality-Doku Frauen begleiten, die ihre Jobs aufgeben, um sich selbständig zu machen.
Jette Joop begleitet bei RTL II Existenzgründerinnen
Abenteuer Autokino: Es fahren wieder mehr drauf ab
Rätsel: Wo ist das? Man hat es schön gemütlich, ist aber nicht zu Hause. Man ist mit vielen zusammen, und doch zu zweit allein. Keiner quatscht dazwischen oder versperrt …
Abenteuer Autokino: Es fahren wieder mehr drauf ab
Skurrile Spitznamen: So nennen sich die Royals hinter verschlossenen Türen
Auch die Royals sind zuhause ganz normale Menschen mit ganz normalen Spitznamen. Fernab der Öffentlichkeit nennen sie sich unter anderem sogar „Würstchen“.
Skurrile Spitznamen: So nennen sich die Royals hinter verschlossenen Türen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.