+
Wer mit Haarbruch kämpft, sollte zunächst überprüfen, ob er seine Haare zu heiß föhnt. Foto: Monique Wüstenhagen

Haarbruch hat häufig äußere Ursachen

Gesunde lange Haare: Davon träumen viele. Doch Haare sind anspruchsvoll. Sie brauchen entsprechend Pflege. Sonst sind die Spitzen schnell mal kaputt. Die Ursachen dafür sind unterschiedlich.

Eschborn (dpa/tmn) - Wer mit Spliss kämpft, denkt oft zunächst an Vitamin- oder Spurenelementemangel. Häufig sind jedoch äußere Ursachen für den Haarbruch verantwortlich.

Gut ist deshalb, zunächst einmal zu überprüfen, ob man seine Haare zu heiß föhnt, sie nach dem Waschen zu stark rubbelt oder ob Kamm oder Bürste möglicherweise ausgetauscht werden müssen. Das berichtet die Zeitschrift "Neue Apotheken Illustrierte" (Ausgabe Dezember 2015)Möglicherweise sind auch Haarfestiger oder Haarspray zu aggressiv.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Jason Statham und Rosie Huntington-Whiteley sind Eltern
Der Action-Held und das Model sind seit 2016 verlobt. Jetzt sind die beiden zu dritt. Und einen Namen hat ihr Baby auch schon.
Jason Statham und Rosie Huntington-Whiteley sind Eltern
Alessio und die rätselhafte Hand: Was verbirgt Sarah Lombardi?
Sarah Lombardi postet ein scheinbar harmloses Facebook-Foto von Söhnchen Alessio - und befeuert damit sogleich wilde Spekulationen, ob sie ihr Liebes-Chaos doch noch …
Alessio und die rätselhafte Hand: Was verbirgt Sarah Lombardi?
Das Baby ist da! Statham und Huntington-Whiteley sind Eltern 
Nun ist es offiziell:  Mit einem berührenden Instagram-Post bestätigte die Schauspielerin Rosie Huntington-Whiteley am Mittwoch die Geburt ihres Sohnes.
Das Baby ist da! Statham und Huntington-Whiteley sind Eltern 
Schöpfer von Paddington Bär ist tot
Seine Erfindung verzauberte tausende Kinder weltweit. Nun starb Michael Bond, der Erfinder von Paddington Bär.
Schöpfer von Paddington Bär ist tot

Kommentare