+
Wer mit Haarbruch kämpft, sollte zunächst überprüfen, ob er seine Haare zu heiß föhnt. Foto: Monique Wüstenhagen

Haarbruch hat häufig äußere Ursachen

Gesunde lange Haare: Davon träumen viele. Doch Haare sind anspruchsvoll. Sie brauchen entsprechend Pflege. Sonst sind die Spitzen schnell mal kaputt. Die Ursachen dafür sind unterschiedlich.

Eschborn (dpa/tmn) - Wer mit Spliss kämpft, denkt oft zunächst an Vitamin- oder Spurenelementemangel. Häufig sind jedoch äußere Ursachen für den Haarbruch verantwortlich.

Gut ist deshalb, zunächst einmal zu überprüfen, ob man seine Haare zu heiß föhnt, sie nach dem Waschen zu stark rubbelt oder ob Kamm oder Bürste möglicherweise ausgetauscht werden müssen. Das berichtet die Zeitschrift "Neue Apotheken Illustrierte" (Ausgabe Dezember 2015)Möglicherweise sind auch Haarfestiger oder Haarspray zu aggressiv.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das ist dufte! Tipps zur Auswahl eines neuen Parfüms
Es gibt Menschen, die tragen ihr Leben lang das gleiche Parfüm. Andere lieben die Veränderung - aber sind überfordert von der großen Auswahl im Handel. Wie finde ich …
Das ist dufte! Tipps zur Auswahl eines neuen Parfüms
Das Coenzym Q10 soll Falten verhindern
Das Schönheitsideal einer jungen, straffen Haut ist allgegenwärtig. Kein Wunder, dass die Kosmetikindustrie mit zahlreichen Anti-Falten-Cremes wirbt. Viele Produkte …
Das Coenzym Q10 soll Falten verhindern
Hat Shakira Millionen an Steuern hinterzogen?
Weil sie in Spanien steuerpflichtig sei, wird Shakira Steuerhinterziehung vorgeworfen. Die spanische Staatsanwaltschaft prüft den Fall nun.
Hat Shakira Millionen an Steuern hinterzogen?
Geschenk zur Royal Wedding: Obdachlosenasyl
Toaster haben sie sicher genug. Comedian Russell Brand hat eine seriöse Geschenkidee für die Royal Wedding.
Geschenk zur Royal Wedding: Obdachlosenasyl

Kommentare