+
Diese Füße spalten die Facebook-User.

Wer steckt dahinter?

Fuß-Selfie von Moderatorin - Shitstorm

Barcelona - Hui oder einfach nur pfui? Dieses Fuß-Selfie, das eine Moderatorin aus ihrem Urlaub auf Facebook gepostet hat, gefällt nicht jedem.

Entspannt im Pool über Barcelona. Das wollte Moderation Annemarie Carpendale ihren Fans nicht vorenthalten - und postete ein Fuß-Selfie auf ihrer Facebook-Seite.Schließlich muss man sich ja nicht ganz zeigen.

Annemarie Carpendale mit ihrem Mann Wayne.

Das hätte sie wohl besser nicht gemacht. Vielleicht wäre ein Kopf-Bild doch besser gewesen. Denn ihre Treter gefallen nicht jedem. Sie lösten einen regelrechten Shit-Storm aus.

"Voll die Männerfüße" meint ein User. " Du hast komische Füße", schreibt ein anderer. Und mehrere Userinnen haben gleich noch eine Erklärung warum Annemarie Carpendales Füße so aussehen, wie sie eben aussehen: "Das sieht man mal, was ständiges High-Heels tragen den Füßen antut..."

Viele zeigten sich aber auch solidarisch mit der beschimpften Moderatorin. Sie posteten ihre eigenen Füße - egal ob häßlich oder schön, jung oder runzlig, pedikürt oder eher ungepflegt. Selbst Männer machten mit.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Pink schmeißt "Große-Schwester-Party"
Ende Dezember brachte Rocksängerin Pink ihr zweites Kind zur Welt. Nun feiert sie ihre ältere Tochter Willow in deren neuen Rolle als große Schwester
Pink schmeißt "Große-Schwester-Party"
Reese Witherspoon wird mit ihrer Tochter verwechselt
Nicht wenige Kinder scheinen ihren Eltern wie aus dem Gesicht geschnitten zu sein. Zwischen Schauspielerin Reese Witherspoon und ihrer Tochter Ava ist die äußerliche …
Reese Witherspoon wird mit ihrer Tochter verwechselt
Bekannt aus „Dittsche“: Schauspieler Franz Jarnach ist tot 
Hamburg - Die WDR-Comedyserie „Dittsche“ brachte ihm deutschlandweite Bekanntheit. Jetzt ist der Musiker und Schauspieler Franz Jarnach, Alias „Schildkröte“, gestorben.
Bekannt aus „Dittsche“: Schauspieler Franz Jarnach ist tot 
Maradona soll Ehrenbürger von Neapel werden
Der frühere argentinische Weltklasse-Fußballer spielte von 1984 bis 1991 bei dem neapolitanischen Club. 30 Jahre nach dem Gewinn des ersten Meisterschaftstitels des …
Maradona soll Ehrenbürger von Neapel werden

Kommentare