+
Larry Hagman hatte seinen größten Erfolg als Dallas-Fiesling J.R. Ewing.

Hagman hält Bush für eine nationale Schande

München - TV-Texaner Larry Hagman, alias J.R. Ewing in der US-Serie “Dallas“, ist kein Fan des ehemaligen US-Präsidenten George W. Bush. Er hat eine kuriose Erklärung, warum Bush gewählt wurde.

“Bush war eine Schande für das Land“, sagte der 80-Jährige dem Magazin “GQ“ laut Vorabbericht. Von der derzeitigen Politikerriege in Washington ist der Schauspieler aber auch nicht überzeugt. “Sie negieren alles, was wir an Fortschritt und Wissen haben“, kritisierte der dem Bericht zufolge politisch links-alternativ ausgerichtete Hagman. Zum Grund, warum derartige Volksvertreter gewählt werden, sagte er: “Vielleicht aus demselben Grund, weshalb alle J.R. lieben: Wir haben einen seltsamen Hang zu Arschlöchern.“

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schnauzbart nicht zu früh trimmen
Schnauzbärte liegen wieder im Trend. Doch sich einen wachsen zu lassen, ist nicht so einfach. Einen Fehler begehen Anfänger besonders oft: Sie beginnen zu früh mit dem …
Schnauzbart nicht zu früh trimmen
Todesursache von Avicii: Brachte der Alkohol ihn ins Grab?
Die offizielle Todesursache von Avicii bleibt unter Verschluss. In den Medien wird spekuliert, ob der Alkohol Star-DJ Tom Bergling ins Grab brachte.
Todesursache von Avicii: Brachte der Alkohol ihn ins Grab?
Royale Hochzeit: Prinz William soll Trauzeuge werden
Bei der Hochzeit von Prinz William mit Kate Middleton war Prinz Harry der Trauzeuge. Jetzt revanchiert sich der ältere Bruder.
Royale Hochzeit: Prinz William soll Trauzeuge werden
Dieter Bohlen macht Pause: Das ist der Grund für seine Karriere-Auszeit
Pop-Titan Dieter Bohlen macht offiziell Schluss. Nachdem Finale von „Deutschland sucht den Superstar“ jedenfalls. Warum der 64-Jährige so plötzlich aussteigt, hat einen …
Dieter Bohlen macht Pause: Das ist der Grund für seine Karriere-Auszeit

Kommentare