+
George Clooney macht auch im Römer-Outfit eine gute Figur. Foto: Universal Pictures

"Hail, Caesar!": Ode an das frühere Hollywood

Berlin (dpa) - Die Coen-Brüder schlagen wieder zu - und liefern dieses Mal einen filmischen Liebesbrief an die goldenen Zeiten Hollywoods. 

Im Zentrum von "Hail, Caesar!" steht Eddie Mannix (Josh Brolin). Er hält im Filmstudio Capital Pictures als einer der Bosse die Fäden zusammen und muss sich eines Tages um die Entführung seines Superstars Baird Whitlock (George Clooney) kümmern.

Die Coens lassen ihr großartiges Ensemble mit viel Charme agieren, ein Stepptanzauftritt von Channing Tatum bringt genau so viel Spaß wie eine Schwimm-Revue-Nummer mit Scarlett Johansson.

(Hail, Caesar!, USA 2016, 106 Min., FSK o.A., von Joel und Ethan Coen, mit Josh Brolin, George Clooney, Alden Ehrenreich, Channing Tatum, Scarlett Johansson, Tilda Swinton, Ralph Fiennes)

Hail, Caesar!

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tenside in Shampoo und Duschbad reinigen Haut und Haare
Warum schäumt Duschbad? Und warum macht es sauber? Dafür sorgen die Tenside. Diese Stoffe bringen besondere Eigenschaften mit, weshalb sie in vielen Pflegeprodukten …
Tenside in Shampoo und Duschbad reinigen Haut und Haare
Buch enthüllt: Kennedy betrog seine Frau mit ihrer eigenen Schwester
John F. Kennedy galt schon zu Lebzeiten als Schürzenjäger. Wie ein neues Buch enthüllt, soll er nicht einmal vor der Schwester seiner Frau Jackie die Finger gelassen …
Buch enthüllt: Kennedy betrog seine Frau mit ihrer eigenen Schwester
Mit Satire und Sozialkritik geht Rios Karneval zu Ende
Anders als in Fastnachtsumzügen in Deutschland waren politische Anspielungen beim Karneval in Rio de Janeiro bisher nicht üblich. Das hat sich dieses Jahr geändert.
Mit Satire und Sozialkritik geht Rios Karneval zu Ende
Wolfgang Petry wird am Flughafen an seiner Stimme erkannt
Die Tonlage des Sängers ist auch Jahre nach seinem Rückzug aus dem Schlagerbusiness so markant, dass er immer noch erkannt wird - allerdings weniger häufig als früher.
Wolfgang Petry wird am Flughafen an seiner Stimme erkannt

Kommentare