+
"We are The World" soll neu aufgelegt werden.

Für Haiti: Neuauflage von “We Are the World“

New York - Quincy Jones und Lionel Richie wollen ihren Welthit “We Are the World“ nach 25 Jahren neu auflegen. Der Gewinn soll in Hilfsmaßnahmen für das vom Erdbeben zerstörte Haiti fließen.

1985 hatte der von Richie und Michael Jackson geschriebene und von Jones produzierte Song 50 Millionen Dollar für einen Afrika-Hilfsfonds eingebracht. Nach Angaben des Fachblattes haben Jones und Richie Künstler wie Usher, Natalie Cole und John Legend eingeladen, nach der Grammy-Nacht am 31. Januar in Los Angeles zu bleiben und sich für die Studioaufnahmen zur Verfügung zu stellen.

Hören Sie hier noch einmal das Original

Vermutlich werden auch Wyclef Jean, Sting, Fergie, Alicia Keys und Justin Timberlake mit von der Partie sein, spekulierte die Zeitung. Grammy-Produzent Ken Ehrlich werde die Aufnahmen zusammen mit AEG zu einem Video und einer Single verarbeiten, hieß es weiter.

Auf ihnen soll auch Michael Jackson als ehemaliger Songwriter von “We Are the World“ zu Ehren kommen. Jackson war vor sieben Monaten an Herzversagen in Folge einer ärztlich verabreichten Überdosis von Beruhigungs- und Narkosemitteln gestorben.

AEG stelle derzeit für die Grammy-Verleihzeremonie am Sonntag in einer Woche auch ein Jackson-Tribut in 3D mit Ausschnitten aus der geplanten “This Is It“-Tournee des “King of Pop“ her, schreibt der “Hollywood Reporter“.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Betrugsermittlungen gegen Tennis-Star Scharapowa in Indien
Nach ihrer Doping-Sperre fällt nun erneut ein Schatten auf Maria Scharapowa. Der russische Tennis-Star soll in Indien mit einem nie fertig gestellten Bauprojekt Geld …
Betrugsermittlungen gegen Tennis-Star Scharapowa in Indien
Campino fordert Merkel zum Durchhalten auf
Für den Frontmann der Toten Hosen ist die Sache klar. Er ist gegen Neuwahlen - und liefert Argumente.
Campino fordert Merkel zum Durchhalten auf
Lottoverrückte Spanier: Schlange stehen für "El Gordo"
Sie gilt als die größte Lotterie der Welt. Vergangenes Jahr wurden insgesamt 2,3 Milliarden Euro ausgeschüttet. "Doña Manolita" heißt die begehrteste Losbude des Landes. …
Lottoverrückte Spanier: Schlange stehen für "El Gordo"
Nick Nolte bekommt Stern auf „Walk of Fame“
In Hollywood gibt es mal wieder ein neues Sternchen auf dem Boden: Nick Nolte wurde im Alter von 76 Jahren auf dem „Walk of Fame“ geehrt. 
Nick Nolte bekommt Stern auf „Walk of Fame“

Kommentare