Hakoon & Mette-Marit: Hip Hop zum Hochzeitstag

Oslo - Norwegens Kronprinz Haakon und seine Frau Mette-Marit wollen ihren zehnten Hochzeitstag mit einem Hip Hop-Konzert auf dem Gelände der Osloer Universität feiern.

Davor wird am Donnerstag dem Paar zu Ehren ein Gottesdienst in der städtischen Kathedrale gefeiert. Für den Abend hatten Kronprinz Haakon (38) und Kronprinzessin Mette-Marit (38) ein privates Bankettessen geplant.

Auf die Frage, welche Rolle die Monarchie im Jahr 2011 spiele, sagte Haakon in einem Interview mit der norwegischen Tageszeitung “Aftenposten“: “Das norwegische demokratische System entscheidet darüber, welche Regierungsform wir haben. In diesem Sinne basiert die Monarchie auf dem Willen des Volkes.“

Schnelles Babyglück in Europas Königshäusern

Schnelles Babyglück in Europas Königshäusern

Der zehnte Hochzeitstag von Haakon und Mette-Marit markiert das Ende einer einmonatigen Trauerphase in Norwegen. Erst Tage zuvor hatte das Land mit Trauerfeiern der 77 Opfer des Doppel-Attentates von Oslo und Utoya gedacht. Am 22. Juli hatte der rechtsradikale Anders Behring Breivik eine Bombe in der Innenstadt von Oslo gezündet und anschließend ein Massaker auf der Fjordinsel Utoya angerichtet.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Warum ist bei Frauen-Kleidung die Knopfleiste links?
Männer tragen Hosen, Frauen Kleider und Röcke - lange Zeit war die Kleidung von Frauen und Männern deutlich zu unterscheiden. Heute ist das nicht mehr so - ein paar …
Warum ist bei Frauen-Kleidung die Knopfleiste links?
Zum zweiten Mal! Billy Joel wird wieder Papa
Vor zwei Jahren machte Töchterchen Della Rose Musiker Billy Joel glücklich. Jetzt erwarten der Sänger und seine Frau Alexis Roderick wieder Nachwuchs.
Zum zweiten Mal! Billy Joel wird wieder Papa
Christie's versteigert Objekte aus Joop-Sammlung
Der deutsche Modemacher trennt sich von einigen Erinnerungsstücken, weil zu viele davon, den "Blick für die Zukunft" verstellten, wie er sagt.
Christie's versteigert Objekte aus Joop-Sammlung
Jérôme Boateng muss 300 000 Euro an Makler zahlen
Auf dem Platz verteidigt er weltmeisterlich. Doch vor Gericht gelang ihm das jetzt nicht: Der Fußball-Star Jérôme Boateng muss 300 000 Euro Gebühr an einen Makler zahlen.
Jérôme Boateng muss 300 000 Euro an Makler zahlen

Kommentare