+
Halle Berry will nach Europa ziehen.

Zieht sie in die Hauptstadt?

Halle Berry verliebt in Berlin

Berlin - Halle Berry hat sich während Dreharbeiten in Berlin in Europa verliebt. Die Schauspielerin und Oscar-Gewinnerin liebäugelt mit einem Umzug.

Halle Berry (46), Schauspielerin, hat die Dreharbeiten für den Film „Der Wolkenatlas“ in Berlin genossen und will im November zur Premiere in die Hauptstadt zurückkehren. „Hier konnte ich mein Privatleben genießen. Genau aus dem Grund habe ich mich auch in die Idee verliebt, nach Europa zu ziehen“, sagte Berry der „Berliner Morgenpost“.

Hollywoods neue Geld-Rangliste

Hollywoods neue Geld-Rangliste

Natürlich hätten Paparazzi und Fans auch in Berlin Fotos von ihr und ihrer Familie gemacht, aber das habe nach kurzer Zeit nachgelassen. „Ich konnte mit meiner Tochter auf den Weihnachtsmarkt gehen und mich hier entspannt mit den Menschen unterhalten. Genau das gefiel mir sehr an Berlin, dieses ganz normale Leben“, sagte Berry.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sängerin Mel C: Make-Up kann wie ein Panzer sein
Laut dem Ex-Spice-Girl könne Make-Up helfen, sich gesünder zu fühlen. Das sagte sie bei der Wohltätigkeitsgala Dreamball, die Geld für krebskranke Frauen sammelt.
Sängerin Mel C: Make-Up kann wie ein Panzer sein
Schwarzenegger spielt auf Domorgel in Passau
Ein Orgelkonzert im Passauer Dom - das war schon immer ein Herzenswunsch des Action-Stars. Und dann durfte Arnold Schwarzenegger auch noch selbst ran.
Schwarzenegger spielt auf Domorgel in Passau
Jürgen Prochnow: Trump war ein guter Umzugshelfer
Nach vielen Jahren und Erfolgen in den USA ist Schauspieler Jürgen Prochnow zurück in seine Heimatstadt Berlin gezogen. Der Ausgang der US-Wahlen hat seine Entscheidung …
Jürgen Prochnow: Trump war ein guter Umzugshelfer
Salma Hayek spendet 100 000 Dollar für Erdbebenopfer
Das verheerende Erdbeben in Mexiko hat zu einer großen Welle der Solidarität geführt. Immer mehr Prominente spenden für die Opfer. Darunter auch die in Mexiko geborene …
Salma Hayek spendet 100 000 Dollar für Erdbebenopfer

Kommentare