Hallervorden feiert 50. Bühnenjubiläum: "Ein Narr gibt nie auf!"

Berlin - Der Schauspieler und Kabarettist Dieter "Didi" Hallervorden hat am Freitagabend mit einem Galaprogramm in seinem Theater der Wühlmäuse in Berlin sein 50-jähriges Bühnenjubiläum gefeiert. Dafür absolvierte er ein über zweistündiges Marathonprogramm mit seinem Partner Harald Effenberg unter dem Motto "Stationen eines Komödianten".

Es wurde ein Parforceritte oder "Kreuz- und Querfahrt durchs Leben und das Kabarett". Hallervorden präsentierte Beispiele aus seinen Anfängen im Kabarett der "Wühlmäuse" als früher Konkurrent der "Stachelschweine" im damaligen West-Berlin nach seinem Weggang aus der DDR 1958 bis zu seinen populären Fernsehrollen in Serien wie "Nonstop Nonsens", die ihn zu einem der bekanntesten Schauspieler und Kabarettisten in Deutschland machten.

Das Publikum am Theodor-Heuss-Platz neben Funkturm und Haus des Rundfunks ging meist, wenn auch nicht immer, animiert und mit vielen Lachern gerne mit auf die Blödel- und Kabarett-Reise, die zwischendurch auch ihre nachdenklichen Momente hatte. Den Schlusspunkt setzte der 72-jährige Hallervorden im Clownskostüm mit dem melancholisch-trotzigen Lied "Der Narr geht nach Haus, aber ein Narr gibt nie auf!"

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Pfeifkonzert gegen Helene Fischer beim DFB-Pokalfinale
Helene Fischer singt beim Pokalfinale und bekommt Pfiffe statt Applaus. War das nur ein Missverständnis der Frankfurter Fans? Oder zeigt sich da Kommerzkritik? Der DFB …
Pfeifkonzert gegen Helene Fischer beim DFB-Pokalfinale
Liam Cunningham bereitet sich auf Ende der Serie vor
De "Game of Thrones"-Star Liam Cunnigham bereitet sich auf das Leben nach der Serie vor. Angst vor ausbleibenden Rollenangeboten muss er nicht haben.
Liam Cunningham bereitet sich auf Ende der Serie vor
Mario Testino wurde prüde erzogen
Früher war Nacktheit für ihn tabu. Mittlerweile geht Starfotograf Mario Testino damit lockerer um
Mario Testino wurde prüde erzogen
„Barefoot“ an der Ostsee - Til Schweiger eröffnet erstes Hotel
Sein Restaurant macht mit hohen Wasserpreisen Schlagzeilen. Nun hat Til Schweiger sein erstes Hotel eröffnet. Ganz in der Nähe von jeder Menge Wasser.
„Barefoot“ an der Ostsee - Til Schweiger eröffnet erstes Hotel

Kommentare