+
Dieter Hallervorden kann nur über wenige Comedians lachen.

Kult-Komiker lästert

Hallervorden findet Comedians nicht lustig

Berlin - Dieter Hallervorden (77) ist kein Freund der heutigen Comedyszene. Er kann mit den Witzereißern aus dem Fernsehen nicht viel anfangen - mit ganz wenigen Ausnahmen.

„Früher war es ja üblich, dass man für den Beruf noch was gelernt hat“, sagte der Komiker bei einem Fest der Produzentenallianz am Donnerstagabend in Berlin. „ Eddi Arent war einer, der den Beruf perfekt beherrschte , Harald Juhnke natürlich auch und viele andere.“ 

Sein eigenes Talent schätzt Hallervorden zwar auch eher gering ein, trotzdem sagt er: "Wenn es in der Zeit, wo ich versucht habe, in diesem Beruf Fuß zu fassen, so einfach gewesen wäre, mit sieben komischen Fressen und zehn komischen Sprüchen vor die Fernsehkameras zu kommen - das wäre mir zu leicht gewesen.“ Als eine der wenigen Ausnahmen nennt Hallervorden Olli Dittrich.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Uri Geller: CIA bestätigte übersinnliche Fähigkeiten
München - War sein Löffel-Verbiegen doch keine Illusion? Ein jetzt freigegebener Geheimbericht enthüllt, dass das CIA einst die paranormalen Fähigkeiten von Uri Geller …
Uri Geller: CIA bestätigte übersinnliche Fähigkeiten
Kristen Stewart schreibt über künstliche Intelligenz
Eine wissenschaftliche Veröffentlichung zu künstlicher Intelligenz sorgte für Staunen: Eine der Autorinnen ist die Schauspielerin Kristen Stewart.
Kristen Stewart schreibt über künstliche Intelligenz
Geständnis von Sarah Lombardi: Das läuft wirklich mit Michal T.
Berlin - Auf der Fashion Week verriet Sarah Lombardi, was wirklich zwischen ihr und Affäre Michal T. läuft und wie sie die aktuelle Situation zwischen sich und …
Geständnis von Sarah Lombardi: Das läuft wirklich mit Michal T.
Jutta Speidel über 20 Jahre „Horizont“: „Wenn nötig, stricke ich eine Mütze“
München - Auch 20 Jahre nach seiner Gründung muss der Verein „Horizont“ obdachlosen Frauen und Kindern in München helfen - mehr denn je. Die tz traf Jutta Speidel zum …
Jutta Speidel über 20 Jahre „Horizont“: „Wenn nötig, stricke ich eine Mütze“

Kommentare