+
Dieter Hallervorden wird wohl keinen zweiten Film mit Til Schweiger drehen.

Nach "Honig im Kopf"

Hallervorden glaubt nicht an neuen Film mit Schweiger

Berlin - Mit „Honig im Kopf“ hatten Til Schweiger und Dieter Hallervorden gemeinsam einen großen Kino-Erfolg - doch Hallervorden glaubt nicht, dass es nochmals zu einer Zusammenarbeit kommt.

„Das ist nicht vorgesehen und ich bezweifle stark, dass er Lust dazu hätte“, sagte der Schauspieler, der am kommenden Samstag 80 Jahre alt wird, der „Bild am Sonntag“.

Regisseur Schweiger und sein Hauptdarsteller waren während der Arbeit an dem Film kräftig aneinandergeraten. „Die Dreharbeiten waren nicht einfach, auch weil wir zwei Alphatiere sind“, sagte Hallervorden. Die Differenzen seien jedoch ausgeräumt. „Inzwischen haben wir in Harmonie das eine oder andere Gläschen geleert. Alles im grünen Bereich.“ In „Honig im Kopf“ (2014) spielt Hallervorden anrührend einen alten Mann mit Alzheimer. Der Film verzeichnete mehr als sieben Millionen Zuschauer.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Barbara Schöneberger zeigt sich im knappen Abendkleid - die Fans haben nur eine Frage
Verführerisch wie nie zeigt sich Barbara Schöneberger im hautengen hochgeschlitzten Kleid. Ihre Fans interessieren sich vor allem für ein ganz bestimmtes Detail.  
Barbara Schöneberger zeigt sich im knappen Abendkleid - die Fans haben nur eine Frage
So rührend verabschiedet sich Aviciis Ex-Freundin: „...weil ich nicht will, dass es wahr ist“
Millionen von Fans und die gesammelte Musikwelt trauern um den Star-DJ Avicii (†28). Nun hat sich seine Ex-Freundin mit einer rührenden Nachricht an die Öffentlichkeit …
So rührend verabschiedet sich Aviciis Ex-Freundin: „...weil ich nicht will, dass es wahr ist“
"Der Alte" ist wieder vorne
Die ZDF-Krimi-Serie "Der Alte" ist Quoten-Siege gewohnt. Auch am Freitagabend konnte sie sich gegen die Konkurrenz durchsetzen. Auf dem zweiten Platz landete ein …
"Der Alte" ist wieder vorne
Natalie Portman boykottiert Preisverleihung aus Protest gegen Netanjahu
Die US-israelische Schauspielerin Natalie Portman will nicht als Unterstützerin von Ministerpräsident Benjamin Netanjahu wahrgenommen werden.
Natalie Portman boykottiert Preisverleihung aus Protest gegen Netanjahu

Kommentare