+
Disa (Maria Sid) findet langsam zu sich selbst. Foto: Memfis Film/Peter Widing

"Hallo Hallo": Schwedische Komödie über das Glück 

Berlin (dpa) - Disa lächelt eigentlich immer, und wenn sie jemanden begrüßt, sagt sie grundsätzlich zweimal Hallo, so als traue sie ihrem eigenen Wort nicht.

Die schwedische Komödie "Hallo Hallo" um die gutmütige Krankenschwester Disa zeigt, wie eine Frau aus ihrem Leben ausbricht - nachdem ihr zuvor alle auf der Nase herumgetanzt waren. Das ist zwar ein wenig konstruiert, Charme und Witz hat der heitere Film trotzdem jede Menge.

Regisseurin Maria Blom ist eine Parabel auf das Leben gelungen, in dem sich jeder fragen sollte: Was macht mich wirklich glücklich?

(Hallo Hallo, Schweden 2014, 97 Min., FSK ab 0, von Maria Blom, mit Maria Sid, Johan Holmberg)

Hallo Hallo

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neue Diskretion bei Chanel in Paris
Ziemlich privat geben sich die Pariser Haute-Couture-Schauen. Statt schneller, höher, weiter heißt es leiser, konzentrierter und diskreter. Vielleicht ein neuer …
Neue Diskretion bei Chanel in Paris
Oscar-Nominierungen 2017: „Toni Erdmann“ hat es geschafft
Los Angeles - Am Dienstagnachmittag wurden die Nominierungen für die diesjährige Oscar-Verleihung bekannt gegeben. Ein deutscher Film ist nominiert. „La La Land“ räumt …
Oscar-Nominierungen 2017: „Toni Erdmann“ hat es geschafft
Vaterfreuden bei Mel Gibson: Kind Nummer neun ist da
Los Angeles - Der US-amerikanisch-australische Filmregisseur Mel Gibson ist zum neunten Mal Vater geworden. Seine Lebensgefährtin Rosalind Ross habe einen kleinen Jungen …
Vaterfreuden bei Mel Gibson: Kind Nummer neun ist da
Fürst Albert unterwegs für Schutz der Ozeane
Fürst Albert von Monaco macht auf der Wassersportmesse "Boot" den Meeresschutz zum Thema.
Fürst Albert unterwegs für Schutz der Ozeane

Kommentare