+
Geht Lewis Hamilton jetzt das Material aus? Foto: Diego Azubel

Hamilton ohne Lizenz - Keine Filmchen im Fahrerlager

Sakhir (dpa) - Das Smartphone hielt Lewis Hamilton freilich in der Hand, als er am Freitag anderthalb Stunden vor dem ersten Freien Training das Fahrerlager zum Großen Preis von Bahrain betrat.

Der dreimalige Formel-1-Weltmeister aus Großbritannien ist unbestritten der Social-Media-Freak unter den Piloten. Instagram, Facebook, Twitter und auch Snapchat - Hamilton ist dabei.

Nur gibt es da jetzt ein Problem für den 31-Jährigen, der seine Fans doch am liebsten von überall und stets mit Infos versorgen will. Er darf im Fahrerlager nicht mehr filmen. Ohne Lizenz, wie sie die TV-Sender für reichlich Geld erwerben müssen, ist das verboten.

Hamilton bei Facebook

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schweizer Modeschöpferin de Carouge gestorben
Christa de Carouge, die bekannteste Modedesignerin der Schweiz, ist im Alter von 81 Jahren gestorben.
Schweizer Modeschöpferin de Carouge gestorben
Veronica Ferres: Selbst-Präsentation hat Grenzen
Wer beeinflusst wem im Internet? Für Schaupielerin Veronica Ferres ist die Privatsphäre tabu.
Veronica Ferres: Selbst-Präsentation hat Grenzen
Zu dick für einen Job? Topmodel postet Oben-ohne-Foto, um das Gegenteil zu beweisen
Nina Agdal, Ex-Freundin von Hollywood-Superstar Leonardo di Caprio, bekam eine Absage von einem Modemagazin und reagierte darauf souverän.
Zu dick für einen Job? Topmodel postet Oben-ohne-Foto, um das Gegenteil zu beweisen
Imagewandel der Jogginghose: Auf dem Weg in jede Lebenslage
Auf dem Modemarkt tummeln sich immer mehr Jogginghosen, die mit weitem Schlabberlook und billigem Material nichts mehr zu tun haben. Stilexperten bleiben aber weiter …
Imagewandel der Jogginghose: Auf dem Weg in jede Lebenslage

Kommentare