+
Tom Hanks: „Eisenhüttenstadt erinnert mich an Disneyland.“

Tom Hanks gefällt Eisenhüttenstadt

München - Die einstige sozialistische Musterkommune Eisenhüttenstadt in Brandenburg erinnert Oscar-Preisträger Tom Hanks (56) an Disneyland. Warum beschreibt der Schauspieler ganz genau:

 „Jedes Detail dort ist extrem gut überlegt“, sagte der Schauspieler dem Magazin „Neon“. Vor fast einem Jahr - am Rande der Dreharbeiten zu „Cloud Atlas“ in Potsdam-Babelsberg - hatte Hanks Eisenhüttenstadt als Tourist besucht. Mit Mütze und großer Brille nahm er fast unerkannt an einer Stadtführung teil - und schwärmte danach im Fernsehtalk von David Letterman von „Iron Hut City“. DDR-Nostalgie liegt Hanks aber fern: „Kommunismus ist eine schöne Fantasie, die der menschlichen Natur aber widerspricht. Am Ende will nicht jeder im gleichen Haus wohnen und die gleichen Klamotten tragen.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Prinz Harry legt überraschendes Geständnis ab
So offen hat bisher noch kein Angehöriger des Königshauses über das Thema gesprochen: Doch nun legte Prinz Harry in einem Interview ein überraschendes Geständnis ab.
Prinz Harry legt überraschendes Geständnis ab
Kuschel-Diplomatie: Zwei Pandas in Berlin
Es fehlte nur noch der rote Teppich: Berlin hat seinen beiden neuen Pandabären für den Zoo bei ihrer Ankunft aus China einen hochoffiziellen Empfang am Flughafen …
Kuschel-Diplomatie: Zwei Pandas in Berlin
Tilda Swinton wollte nur einen einzigen Film drehen
Sie wollte nur einen Auftritt absolvieren. Aber Tilda Swinton enfindet sich immer wieder neu.
Tilda Swinton wollte nur einen einzigen Film drehen
Pierre Richard: Bei Frauen kann Humor nie schaden
Sein neuer Film läuft gerade in dne Kinos an. Pierre Richard glaubt an die Kraft des Lachens.
Pierre Richard: Bei Frauen kann Humor nie schaden

Kommentare