+
Hannes Jaenicke setzt sich seit Jahren für die Umwelt ein. Foto: Tobias Hase

Hannes Jaenicke vermeidet Kunststoff

München (dpa) - Schauspieler Hannes Jaenicke (55) lehnt Kunststoff aus Umweltschutzgründen ab. "Bei Dingen wie der Kaffeemaschine oder dem Wasserkocher kann man das schwer vermeiden, aber ansonsten findet man bei mir nichts aus Plastik", sagte Jaenicke der Münchner "tz".

Seit Jahren setze er sich für die Umwelt ein, sagte Jaenicke. Er begleite auch Umweltministerin Barbara Hendricks (SPD) an zwei Tagen zur UN-Klimaschutzkonferenz in Paris. "Egal, wo auf der Welt ich war - Sylt, Amalfi, Thailand - in jedem Ozean gibt es mittlerweile riesige Plastikinseln", schilderte Jaenicke. "Und die kommen über die Nahrungskette übrigens auch wieder zu uns zurück."

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kuschel-Diplomatie: Zwei Pandas in Berlin
Es fehlte nur noch der rote Teppich: Berlin hat seinen beiden neuen Pandabären für den Zoo bei ihrer Ankunft aus China einen hochoffiziellen Empfang am Flughafen …
Kuschel-Diplomatie: Zwei Pandas in Berlin
Tilda Swinton wollte nur einen einzigen Film drehen
Sie wollte nur einen Auftritt absolvieren. Aber Tilda Swinton enfindet sich immer wieder neu.
Tilda Swinton wollte nur einen einzigen Film drehen
Pierre Richard: Bei Frauen kann Humor nie schaden
Sein neuer Film läuft gerade in dne Kinos an. Pierre Richard glaubt an die Kraft des Lachens.
Pierre Richard: Bei Frauen kann Humor nie schaden
Friedrich von Thun will nicht in den Schrebergarten
Er liebt seinen Beruf, weil er diesen auch noch im fortgeschrittenen Alter ausüben kann. Friedrich von Thun will sich nicht zur Ruhe setzen.
Friedrich von Thun will nicht in den Schrebergarten

Kommentare