+
Der Schauspieler Hannes Jaenicke hat keine Familie gegründet. Foto: Ursula Düren

Offene Worte

Hannes Jaenicke will kein einsamer alter Mann werden

Der Schauspieler hat die Erfahrung gemacht, dass man sich nur auf einen verlassen kann: auf sich selbst. Gleichzeitig bedauert er manchmal, keine eigene Familie gegründet zu haben.

Berlin (dpa) - Der Schauspieler Hannes Jaenicke (57) schätzt das Alleinsein. "Die einzige Person, auf die man sich zu 100 Prozent verlassen kann, ist man selbst", sagte er dem Magazin "myself" (Augustausgabe).

Auf keinen Fall aber wolle er aber irgendwann "einer dieser einsamen alten Männer" werden. Manchmal sei er traurig, nie eine eigene Familie gegründet zu haben, obwohl ihm das berufliche Freiheit beschert habe, erklärte Jaenicke, der unter anderem in mehreren "Tatort"-Folgen mitgespielt hat: "Ich könnte sonst nie so arbeiten, wie ich es tue. Aber klar denke ich: Wäre schön gewesen."

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hemd rein oder raus: Wie der Mann das aktuell trägt
Rein oder raus - ob das Hemd in der Hose oder darüber getragen werden sollte, ist eine der wenigen Modefrage, die sogar männliche Modemuffel interessiert. Die Antwort …
Hemd rein oder raus: Wie der Mann das aktuell trägt
Schwarzenegger klimpert auf Dom-Orgel in Passau
Der Filmstar und ehemalige kalifornische Gouverneur Arnold Schwarzenegger hat im Passauer Dom Orgel gespielt.
Schwarzenegger klimpert auf Dom-Orgel in Passau
Box-Legende Jake LaMotta stirbt mit 95 Jahren
Der legendäre Box-Champion Jake LaMotta ist tot. Der frühere Weltmeister im Mittelgewicht, dessen Leben die Vorlage für einen erfolgreichen Hollywood-Film mit Robert De …
Box-Legende Jake LaMotta stirbt mit 95 Jahren
Mailänder Modewoche: Gucci ist im Widerstand
Die Modewelt blickt wieder gebannt nach Mailand. In der lombardischen Metropole gab Gucci jetzt den Startschuss zu den Shows der "Milano Moda Donna".
Mailänder Modewoche: Gucci ist im Widerstand

Kommentare