+
Hans Söllner erntete für seine Kritik an Felix Baumgartner einige Beleidigungen.

Liedermacher wird angegriffen

Wüste Beschimpfungen nach Söllner-Post: "Bist a fester Vollpfosten"

  • schließen

München - Die Diskussion um Flüchtlinge findet vermehrt auch in den sozialen Medien statt. Ein gegen Felix Baumgartner gerichteter Post von Hans Söllner löste nun Beschimpfungen aus.

Das Thema Flüchtlinge bewegt derzeit im ganzen Land die Menschen, und dies ist nicht nur in Deutschland der Fall, sondern auch im Nachbarland Österreich. Dort sorgte vor kurzem Red-Bull-Extremspringer Felix Baumgartner für viel Wirbel, als er die regierende Politiker als Idioten bezeichnete. Er erntete dafür viel Gegenwind, von einigen Kommentatoren aber auch Lob. Bekannte Köpfe wie Jan Böhmermann und ORF-Mann Armin Wolf äußerten sich. Und schließlich auch der bayerische Liedermacher und Satiriker Hans Söllner.

In seinem auch bei Facebook veröffentlichten Post bemühte er unter anderem die volle Bandbreite der fäkalen Metaphern und bezeichnete den Extremsportler Baumgartner als jemanden, der von einem "riesigen Arsch nach Österreich geschissen" wurde. Er griff hierbei auch gleich noch einen nicht näher genannten bayerischen Ministerpräsidenten an, der beim letzten Ausstoß des Hinterns "auf unsere Welt runter" gekommen sei. Zudem gab er dem Österreicher einen Rat: "Pass auf dich auf und versuche dich so wenig wie möglich in etwas ein zu mischen, was an dir spurlos vorüber gegangen ist."

Klar, dass auch so ein Post stark polarisiert und für viele Diskussionen sorgt. Auf Söllners Aussage hin bekam er zwar auch einiges an Zuspruch, aber eben vor allem auch eher un-nette Antworten.

Lieber Felix Baumgartner, man hat mir empfohlen mal auf Deiner FB Seite vorbei zu schauen und nachdem ich gelesen habe,...

Posted by Hans Söllner on Mittwoch, 27. Januar 2016

Einige bleiben noch halbwegs freundlich und kündigten ihm einfach das Ende des Like-Zustandes auf seiner Seite und auch das Ende der Anhängerschaft an. Andere allerdings vergriffen sich ziemlich im Ton.

"Ich hab mich geirrt Hans.....du wirst immer blöder, sorry!", kommentierte beispielsweise ein User. Söllner blieb daraufhin ganz cool und schrieb: "Sei nicht traurig, geht mir auch oft so mit mir. Da musst du durch. Kleiner Tipp: lösch deine Seite und schäm dich."

"Lieber Hans, bis vor einigen Monaten hab ich mir gedacht du bist in Ordnung. Für meine Denkweise bis vor einigen Monaten möchte ich mich hiermit aufrichtig entschulgigen. Du bist a fester Vollpfosten. Ich hätte nicht gedacht, dass der Konsum von Marihuana das Gehirn dermaßen schwächt, bzw. komplett zerstört!!", kotzte sich ein anderer User aus.

Und "So Hans jetzt reichts mir, kann mit diesen verblödeten Ansichten nichts mehr anfangen, früher hast über die Merkel immer augehauen jetzt stehst mit ihr auf einer Ebene. Werd dich jetzt von meiner Seite löschen", lässt sich angesichts anderer Antworten auch noch als neutraler Kommentar auffassen.

Allerdings bekam Söllner auch Unterstützung von seinen Fans. Beispielsweise: "Hans, danke für das Kommentar, wenn's einer verdient hat, dann Felix, bin ein großer Fan von ihm gewesen, zu Zeiten als er noch mit sportlicher Leistung ein tolles Aushängeschild für Österreich war." Oder auch: Hans, lass dich nicht beleidigen. Da stehst du drüber weg, das weiß ich. Es gibt so viele Blödmänner auf dieser Seite. Wenn ihnen was nicht passt, brauchen sie ja nicht reinschauen. Anstatt zu helfen, pöbeln sie hier rum. Genau von solchen Typen werde ich auch dauernd angegriffen, nur weil ich einer Flüchtlingsfamilie (Mutter, Vater und drei süße Kinder) helfe. Aber ich lass mich nicht unterkriegen. Mach weiter so Hans."

bix

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Adoptiv-Tigermädchen Elsa wird ein Jahr alt
Das Leben des Tigerbabys Elsa hing am seidenen Faden, nachdem es von seiner Mutter nicht angenommen worden war. Menschliche Pflege in einer Wohnung ersetzte Mutterliebe. …
Adoptiv-Tigermädchen Elsa wird ein Jahr alt
Linkin Park: Gedenkstätte für verstorbenen Chester Bennington
Der Tod von Frontmann Chester Bennington hat die Bandmitglieder von Linkin Park und Fans erschüttert. Zu Ehren des Sängers soll es jetzt eine öffentliche Gedenkstätte …
Linkin Park: Gedenkstätte für verstorbenen Chester Bennington
Söhne von Diana verurteilen Verhalten von Paparazzi
Vot 20 jahren starb Lady Diana bei einem Verkehrsunfall. WElchen Anteil an dem Unglück hatten die Sensationsreporter der Boulevardpresse?
Söhne von Diana verurteilen Verhalten von Paparazzi
George Clooney und seine Frau Amal spenden eine Million Dollar
Nach den Ausschreitungen von Charlottesville wenden sich mehr und mehr Prominente in den USA gegen Rassismus und Gewalt. Damit wollen sie ein sichtbares Zeichen gegen …
George Clooney und seine Frau Amal spenden eine Million Dollar

Kommentare