+
Hape Kerkeling hat Kanzlerin Merkel kritisiert.

"Das geht nicht in einer Demokratie"

Deshalb ist Hape Kerkeling kein Merkel-Fan

Köln - Entertainer Hape Kerkeling hat noch nie ein Blatt vor den Mund genommen. In der ARD-Sendung "Menschen bei Maischberger" verriet er am Dienstag, kein Fan von Bundeskanzlerin Angela Merkel zu sein.

Der 49-jährige Entertainer hat Angela Merkel (CDU) wegen ihrer Haltung zum Adoptionsrecht gleichgeschlechtlicher Paare kritisiert. Es sei zwar ihr gutes Recht, dagegen zu sein, aber sie müsse es begründen, sagte er am Dienstagabend in der ARD-Sendung „Menschen bei Maischberger“: „Sie hat es nie begründet. Und ich finde, das geht nicht in einer Demokratie.“ Auch wenn er sich damit „aufs Glatteis“ begebe, bekannte Kerkeling: „Nein, ich gehöre nicht zu ihren Fans.“ Er verstehe aber, warum die Kanzlerin so populär sei. „Dieser ruhige Ton, dieses Unaufgeregte“ - Merkels Beliebtheit habe damit zu tun.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 
München - Stehende Ovationen für Bruno Ganz, je zwei Preise für „Willkommen bei den Hartmanns“, „Toni Erdmann“ und „Vorwärts immer“: Beim Bayerischen Filmpreis wurden …
„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 
Uri Geller: CIA bestätigte übersinnliche Fähigkeiten
München - War sein Löffel-Verbiegen doch keine Illusion? Ein jetzt freigegebener Geheimbericht enthüllt, dass das CIA einst die paranormalen Fähigkeiten von Uri Geller …
Uri Geller: CIA bestätigte übersinnliche Fähigkeiten
Kristen Stewart schreibt über künstliche Intelligenz
Eine wissenschaftliche Veröffentlichung zu künstlicher Intelligenz sorgte für Staunen: Eine der Autorinnen ist die Schauspielerin Kristen Stewart.
Kristen Stewart schreibt über künstliche Intelligenz
Geständnis von Sarah Lombardi: Das läuft wirklich mit Michal T.
Berlin - Auf der Fashion Week verriet Sarah Lombardi, was wirklich zwischen ihr und Affäre Michal T. läuft und wie sie die aktuelle Situation zwischen sich und …
Geständnis von Sarah Lombardi: Das läuft wirklich mit Michal T.

Kommentare