"Happy New Year": Bollywood-Spektakel mit Shah Rukh Khan

Berlin (dpa) - Ein Film, so heißt es im Trailer, über den "größten Raub der Welt". Ein Team von sechs Leidenspartnern, "Loser" allesamt, tut sich dafür zusammen.

Auch Anführer Charlie hat es zu wenig gebracht im Leben, nun will er es endlich wissen. Der Weg aber zu den Diamanten führt ausgerechnet über eine Teilnahme bei den Weltmeisterschaften im Tanzen in Dubai. Nur so können die Sechs ihrer Beute näher kommen.

Also tarnen sie sich als Turnierteam. Verantwortlich für die Inszenierung des bunten Spektakels ist Regisseurin Farah Khan ("Ich bin immer für dich da!"). In einer Hauptrolle zu sehen: Bollywood-Star Shah Rukh Khan. Kurz nach dem indischen Start kommt "Happy New Year" auch in Deutschland in die Kinos.

(Happy New Year, Indien 2014, 180 Min., FSK o.A., von Farah Khan, mit Shah Rukh Khan, Deepika Padukone, Sonu Sood, http://dpaq.de/UZU0h)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Formel-1-Held Lewis Hamilton: "Ich liebe Angela Merkel"
Das kommt überraschend: Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton zeigt seine politische Seite - und outet sich als Fan von Angela Merkel.
Formel-1-Held Lewis Hamilton: "Ich liebe Angela Merkel"
Überdosis Hass: Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook
Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook. Der Account habe wegen der vielen schlimmen Kommentare einfach zu viel Arbeit gemacht, sagt ihr Manager.
Überdosis Hass: Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook
Mario Adorf gibt in ZDF-Dokudrama den Karl Marx
Zu seinem 200. Geburtstag soll Karl Marx mit einem Dokudrama gewürdigt werden. Die Hauptrolle hat ein bekannter deutscher Schauspieler übernommen.
Mario Adorf gibt in ZDF-Dokudrama den Karl Marx
Facebook-Hass: Verona Pooth entscheidet sich zu drastischem Schritt
Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook. Der Account habe wegen der vielen schlimmen Kommentare einfach zu viel Arbeit gemacht, sagt ihr Manager.
Facebook-Hass: Verona Pooth entscheidet sich zu drastischem Schritt

Kommentare