+
Mit Blick auf seinen 50. Geburtstag am 30. Mai sagte Glööckler: „Die Pflicht habe ich hinter mir, jetzt kommt eigentlich die Kür. Jetzt kann ich machen, wozu ich Lust habe. Ich fühle mich auch ganz frisch. 50 ist die neue 20.“

"Die braucht man nicht"

Harald Glööckler verbrennt Fotos

Berlin - Modeschöpfer Harald Glööckler (49) will mit leichtem Gepäck durchs Leben gehen. Er habe viele Fotos verbrannt.

„Die braucht man nicht. Ich habe ein Buch gemacht, da sind sie alle drin, die ich mag“, sagte Glööckler der Deutschen Presse-Agentur in Berlin. Man müsse im Leben aufräumen. Mit Blick auf seinen 50. Geburtstag am 30. Mai sagte Glööckler: „Die Pflicht habe ich hinter mir, jetzt kommt eigentlich die Kür. Jetzt kann ich machen, wozu ich Lust habe. Ich fühle mich auch ganz frisch. 50 ist die neue 20.“

Wie der Designer seinen Geburtstag verbringt, ist nach seinen Worten noch nicht ganz raus. Ihm liege normalerweise nichts an Geburtstagspartys: „Man könnte ja jeden Tag feiern.“ Er erwarte von Freunden oder Familie nichts, aber natürlich freue man sich über Geschenke. „Ich habe keinen Mangel. Ich freue mich, wenn die Menschen kommen. Ansonsten bin ich beschenkt genug.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Überraschendes Outing von Star-DJ Felix Jaehn 
Bislang sprach der deutsche Star-DJ Felix Jaehn am liebsten immer nur über seine Musik. Doch kürzlich enthüllte der 23-Jährige ungewohnt offenherzig Details über sein …
Überraschendes Outing von Star-DJ Felix Jaehn 
Versace mit Punk-Karos, Armani mit Eleganz
Mailand (dpa) - Punk plus Aristokratie plus College: "Very british" geht Donatella Versace in die Saison Herbst/Winter 2018/19. Unter dem Titel "The Clans" präsentierte …
Versace mit Punk-Karos, Armani mit Eleganz
Lars Kraume liebt alles an Italien - außer den Fußball
Die Wurzeln des Regisseurs Lars Kraume liegen in Italien. An seinem Geburtsland gefällt ihm so gut wie alles, nur der Fußball nicht. Das begründet er mit der Spielweise …
Lars Kraume liebt alles an Italien - außer den Fußball
Anke Engelke fährt gern Straßenbahn
In einer Großstadt ist ein eigenes Auto überflüssig. Diese Meinung vertritt auch Anke Engelke, weshalb sie sehr oft mit der Straßenbahn fährt. Über ein spezielles Auto …
Anke Engelke fährt gern Straßenbahn

Kommentare