Harald Schmidt zur ARD? SAT.1: Weihnachten ist vorbei

- Hamburg - Der Privatsender SAT.1 hat Überlegungen des neuen ARD-Vorsitzenden Jobst Plog, Entertainer Harald Schmidt zur ARD zu locken, ins Reich der Fantasie verwiesen. "Weihnachten ist vorbei und die Zeit der Wünsche auch", sagte SAT.1-Sprecher Dieter Zurstraßen am Montag. Schmidt selbst hatte in der Vergangenheit mehrfach betont, er wolle dem Berliner Privatsender "lebenslänglich" die Treue halten.

 Plog, der sein neues Amt im Januar antritt, hatte in der "Süddeutschen Zeitung" gesagt: "Ich fände es ausgezeichnet, wenn Harald Schmidt eines Tages zu uns käme." Er räumte gleichzeitig ein, dass früher eine Sendung wie die "Harald Schmidt Show", seit 1995 im SAT.1-Programm, in der ARD undenkbar gewesen wäre. Schmidt und sein Sender SAT.1 hätten in den vergangenen Jahren die Freiräume erweitert.<P>Zurstraßen sagte, Schmidt habe sich zu einem "Bonuskärtchen" entwickelt. Früher seien der Komiker und der Sender als "Schmuddelkinder" beargwöhnt worden, heute stehe man als "begehrte Bräute" da. Dass der neue Mehrheitsgesellschafter der ProSieben SAT.1 Media AG, der Hamburger Heinrich Bauer Verlag, die "Harald Schmidt Show" als zu teuer empfinde, konnte der Sprecher nicht bestätigen. "Die Show ist kostendeckend."</P><P>Plog hatte bereits in den vergangenen Jahren dafür gesorgt, dass prominente SAT.1-Kräfte zur ARD abwanderten. Nach Reinhold Beckmann holte der Intendant des Norddeutschen Rundfunks (NDR) Mitte 2001 auch die neue Allzweckwaffe Jörg Pilawa ins Erste. Die Verpflichtung prominenter Moderatoren steht im Einklang mit Plogs Forderung nach einer "Show Task Force", einer zentralen Einheit der ARD, die sich um Neuentwicklungen im Unterhaltungsbereich kümmern soll.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Morgan Spurlock: "Ich bin Teil des Problems"
Der bekannte US-Dokumentarfilmer Morgan Spurlock gibt sexuelle Übergriffe in der Vergangenheit zu und sagt: "Ich bin Teil des Problems." Aber er will auch Teil der …
Morgan Spurlock: "Ich bin Teil des Problems"
Hayek: Belästigt, erniedrigt, bedroht - schwere Vorwürfe gegen Weinstein
Schauspielerin Salma Hayek erhebt schwere Vorwürfe gegen den früheren Produzenten Harvey Weinstein. Dieser habe sie immer wieder sexuell belästigt, erniedrigt und sogar …
Hayek: Belästigt, erniedrigt, bedroht - schwere Vorwürfe gegen Weinstein
Reinigungsöl eignet sich für alle Hauttypen
Abschminken ist Pflicht. Dafür gibt es beispielsweise Reinigungsöle. Die punkten in gleich zwei Bereichen.
Reinigungsöl eignet sich für alle Hauttypen
US-Schauspieler John Stamos wird erstmals Vater
Das könnte der glücklichste Moment seines Lebens werden: John Stamos und seine Verlobte bekommen ein Baby.
US-Schauspieler John Stamos wird erstmals Vater

Kommentare