+
Keine Witze über Religion: Entertainer Harald Schmidt.

Harald Schmidt: Keine Witze über Religionen

Berlin - Für Entertainer Harald Schmidt (55) ist Gotteslästerei kein Thema. Er glaube, er habe noch nie Witze über eine Religion gemacht, auch, weil ihm das zu billig sei, sagte Schmidt am Sonntag.

Bei einer Matinee des Magazins „Cicero“ in Berlin äußerte sich Schmidt zu dem Thema. Er sieht solche Scherze eher als Stoff für Kabarettisten aus dem dritten Programm.

Enttäuscht sei Schmidt gewesen, dass der Vatikan auf das umstrittene Papst-Cover des Magazins „Titanic“ reagiert habe. Beim Verzicht, das islamfeindliche Video aufzugreifen, sei „natürlich“ eine gewisse Vorsicht im Spiel. „Ich lasse generell sozusagen das Thema Aufgeregtheit in Kulturkreisen, die nicht unbedingt sich mit dem befassen, was wir als Satire kennen, für sich bestehen.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Chris Pratt mag Lamm - Einige Fans reagieren empört
Einfach ein launiges Video oder eine bewusste Provokation? Chris Pratt berichtet genüsslich über seine Lamm-Schlachtplatte - das gefällt nicht allen.
Chris Pratt mag Lamm - Einige Fans reagieren empört
Jan Josef Liefers erhält Hans-Rosenthal-Ehrenpreis
Seit vielen Jahren ist Jan Josef Lievers sozial engagiert. Jetzt wird der Schauspieler für sein humanitäres Engagement geehrt. Das Preisgeld will er spenden.
Jan Josef Liefers erhält Hans-Rosenthal-Ehrenpreis
Salma Hayek trauert um ihre Hündin Lupe
18 Jahre lang waren Salma Hayek und ihre Hündin Lupe unzertrennlich gewesen. Mit einer herzzerreißenden Liebeserklärung nimmt die Schauspielerin nun Abschied.
Salma Hayek trauert um ihre Hündin Lupe
#MeToo-Debatte: Brigitte Bardot wirft Schauspielerinnen Scheinheiligkeit vor
Die französische Schauspiel-Legende Brigitte Bardot hält die Debatte über sexuelle Belästigung im Filmgeschäft für übertrieben.
#MeToo-Debatte: Brigitte Bardot wirft Schauspielerinnen Scheinheiligkeit vor

Kommentare