+
Harald Schmidt.

ZDF plant Büchersendung

Wird Harald Schmidt der neue Reich-Ranicki?

Mainz - Erinnerungen an „Das Literarische Quartett“: Das ZDF plant eine neue Talksendung für Literatur. Harald Schmidt ist laut „Spiegel“ im Gespräch.

Das ZDF bringt eine neue Literatur-Talksendung an den Start und weckt damit Erinnerungen an den Fernsehklassiker „Das Literarische Quartett“. Es werde wahrscheinlich ein Gesprächsformat sein, teilte ein Sprecher des Senders am Freitag in Mainz mit und bestätigte einen Bericht des Nachrichtenmagazins „Der Spiegel“.

Die Sendung sei Nachfolgerin von „Das blaue Sofa“ mit Moderator Wolfgang Herles (64), das im Herbst auslaufe. Das Format sei noch in der Konzeptphase. Teilnehmer stünden noch nicht fest. Laut „Spiegel“ ist Ex-Talkmoderator Harald Schmidt (57) ein möglicher Kandidat.

Die Diskussionsrunden des „Literarischen Quartetts“ hatte von 1988 bis 2001 der mittlerweile gestorbene Literaturkritiker Marcel Reich-Ranicki geleitet. Mit ihm in der Runde saß neben Hellmuth Karasek bis kurz vor Ende des Formats Sigrid Löffler, dann Iris Radisch. In der Frühphase waren erst Jürgen Busche, dann Klara Obermüller dabei. Von 1990 an kam stattdessen ein Gast.

Insgesamt wurden im „Literarischen Quartett“, das durchschnittlich von etwa 700 000 Zuschauern gesehen wurde, 380 Bücher besprochen. Legendär waren die scharfzüngigen Kommentare Reich-Ranickis. Eine Besprechung in der Sendung heizte den Verkauf eines Buches enorm an, gleich ob es verrissen oder in den Himmel gelobt wurde.

Ein Streit zwischen Ranicki und Löffler läutete schließlich das Ende des Klassikers ein. Die Nachfolgesendungen „Lesen!“ mit Elke Heidenreich (2003 bis 2008) und „Die Vorleser“ mit Amelie Fried und Ijoma Mangold (2009 bis 2010) hatten ebenso wenig an die Strahlkraft Reich-Ranickis herangereicht wie „Das blaue Sofa“, das 2011 anlief.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Stuttgarter Café sagt Nein zu Jogginghosen
Jogginghosen sind bequem, aber nicht überall erwünscht. Im Stuttgarter Café "Le Théâtre" sind die legeren Beinkleider nicht gerne gesehen. Aber ganz so dogmatisch ist es …
Stuttgarter Café sagt Nein zu Jogginghosen
Otto Waalkes: Schlecht drauf bin ich selten
Komiker Otto Waalkes malt aus Leidenschaft. Dafür braucht er Geduld. Und Ostfriesentee. In Rust bei Freiburg zeigt er seine Bilder aus mehr als fünf Jahrzehnten. …
Otto Waalkes: Schlecht drauf bin ich selten
Traditionelle Thanksgiving-Parade in New York
Bunte Riesenballons, geschmückte Festwagen und Marching Bands: Die Thanksgiving-Parade in New York ist jedes Jahr ein Riesenspektakel.
Traditionelle Thanksgiving-Parade in New York
Günther Jauchs Promis erspielen 439 000 Euro
Einige Fragen waren dann doch zu schwer: Die Million blieb zwar unerreicht, aber bei Günther Jauchs Promi-Quiz wurde dennoch eine ordentliche Summe für den guten Zweck …
Günther Jauchs Promis erspielen 439 000 Euro

Kommentare