+
Vater und Sohn. Beide heißen Hardy Krüger und sehen sich sehr ähnlich. Hardy Krüger sr. braucht sich hinter seinem Sohn nicht verstecken.

Hardy Krüger jr.: Mit seinem Vater vor der Kamera

Offenburg - Hardy Krüger jr. und sein Vater Hardy Krüger sr. haben noch nie Seite an Seite vor der Kamera gestanden. Das soll sich jetzt ändern. Sie drehen einen gemeinsamen Film.

Schauspieler Hardy Krüger jr. (41) und sein Vater stehen bald zum ersten Mal gemeinsam vor der Kamera. In der Liebesgeschichte “Schallmauer“, nach dem gleichnamigen Roman von Hardy Krüger sr. (81), spielen Vater und Sohn die Hauptrollen vor dem Hintergrund der rauen Männerwelt der Fliegerei. “Mein Vater hat schon 1971 begonnen, den Film über einen “Starfighter“-Piloten zu drehen“, verriet Krüger jr. am Dienstag bei der Gesprächsreihe “Starvisit“ des Burda-Verlags im badischen Offenburg. “Die Flugaufnahmen existieren also schon, sie sind sensationell.“ Der 41-Jährige hofft, den Streifen nach dem Drehbuch seines Vaters bis 2011 realisieren zu können und ins Kino zu bringen.

Allerdings werde es kaum möglich sein, das Skript vergangener Tage so zu übernehmen, wie es in den 70er Jahren geplant war. “Da gilt es, Dialoge zu ändern, Szenen zu streichen oder neue Bilder zu setzen“, sagte Krüger junior. Einen Familienstreit über das Wohl und Wehe des Textes seines Vaters befürchtet er nicht: “Wir sind beide seit langer Zeit Profis. Und wir wissen, wie wir uns damit gemeinsam auseinandersetzen“, sagte Krüger junior. Gedreht werden soll unter anderem in Israel und Kanada. Bis auf weiteres wird Schauspieler Krüger allerdings weniger als Starfighter-Testpilot über die Leinwand düsen, sondern als Jungförster Leitner in der ZDF-Serie “Forsthaus Falkenau“ nach dem Rechten sehen. Die neue und insgesamt 21. Staffel wird vom 8. Januar 2010 an ausgestrahlt. Vor drei Jahren hatte Krüger jr. die Nachfolge des langjährigen “Oberförsters“ Christian Wolf angetreten.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Formel-1-Held Lewis Hamilton: "Ich liebe Angela Merkel"
Das kommt überraschend: Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton zeigt seine politische Seite - und outet sich als Fan von Angela Merkel.
Formel-1-Held Lewis Hamilton: "Ich liebe Angela Merkel"
Überdosis Hass: Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook
Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook. Der Account habe wegen der vielen schlimmen Kommentare einfach zu viel Arbeit gemacht, sagt ihr Manager.
Überdosis Hass: Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook
Mario Adorf gibt in ZDF-Dokudrama den Karl Marx
Zu seinem 200. Geburtstag soll Karl Marx mit einem Dokudrama gewürdigt werden. Die Hauptrolle hat ein bekannter deutscher Schauspieler übernommen.
Mario Adorf gibt in ZDF-Dokudrama den Karl Marx
Facebook-Hass: Verona Pooth entscheidet sich zu drastischem Schritt
Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook. Der Account habe wegen der vielen schlimmen Kommentare einfach zu viel Arbeit gemacht, sagt ihr Manager.
Facebook-Hass: Verona Pooth entscheidet sich zu drastischem Schritt

Kommentare