Harrison Ford geschieden

- Los Angeles - Der amerikanische Schauspieler Harrison Ford (61) und die Drehbuchautorin Melissa Mathison (53) haben ihre 20-jährige Ehe endgültig aufgelöst. Nach US-Medienberichten wurde die Scheidung am Dienstag rechtskräftig.

<P class=MsoNormal>Ford, der vor allem durch seine "Star Wars"-Rollen und als "Indiana Jones" berühmt wurde, ist seit zwei Jahren eng mit der Schauspielerin Calista Flockhart (39), bekannt als neurotische Anwältin aus der Serie "Ally McBeal", befreundet.</P><P class=MsoNormal>Der 61-jährige Schauspieler und seine Frau hatten sich vor drei Jahren zunächst auf Probe getrennt. Im August 2001 reichte die Drehbuchautorin dann die Scheidung ein und beantragte das Sorgerecht für ihre gemeinsamen zwei Kinder. Aus erster Ehe hat Ford zwei erwachsene Söhne.</P><P class=MsoNormal>Das Paar hatte sich in den 70er Jahren bei den Dreharbeiten zu dem Film "Apocalypse Now" kennen gelernt. Mathison erhielt eine Oscarnominierung für das Drehbuch zu dem Fantasy-Streifen "E.T.- Der Außerirdische" (1982) von Steven Spielberg.</P><P class=MsoNormal> </P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ellen DeGeneres räumt bei People's Choice Awards ab
Sie ist die Königin der People's Choice Awards. Niemand hat mehr Trophäen gesammelt als Ellen DeGeneres.
Ellen DeGeneres räumt bei People's Choice Awards ab
Bikinis gelten in Online-Shops oft als Hygieneartikel
Der Sommer scheint noch fern. Doch mancher wittert ein Schnäppchen, wenn er sich jetzt um Bademode bemüht. Vorsicht ist allerdings geboten: Einige Online-Anbieter …
Bikinis gelten in Online-Shops oft als Hygieneartikel
Die Kleidung der Zukunft
Wie sieht die Mode der Zukunft aus? Was bringen Technologien wie 3D-Druck, virtuelle Realität oder LED-Lampen? Die Messe Fashiontech bietet erste futuristische Eindrücke.
Die Kleidung der Zukunft
Matt Damon will Trump künftig unterstützen 
Los Angeles - Der Hollywoodstar Matt Damon hat sich zähneknirschend zur Unterstützung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump bekannt - und die Amerikaner dazu …
Matt Damon will Trump künftig unterstützen 

Kommentare