+

"Star Wars"-Dreh

Harrison Ford schwerer verletzt als angenommen

Los Angeles - Bisher hat Harrison Ford am Set zum neuen Streifen nur Pech gehabt. Und nun das: Sein Unfall ist anscheinend schwerwiegender als gedacht.

Hollywood-Star Harrison Ford (71) hat sich bei seinem Unfall am „Star Wars“-Set das linke Bein gebrochen. Zuvor war nur von einer Verletzung am Knöchel die Rede gewesen. „Seine Operation war erfolgreich, und er wird bald eine Reha beginnen“, zitierten mehrere Medien am Donnerstag aus einer Stellungnahme seines Managements. Es gehe im gut und er freue sich darauf, wieder zu arbeiten. US-Schauspieler Ford („Indiana Jones“) hatte sich vor gut einer Woche bei den Dreharbeiten für die neue „Star Wars“-Episode verletzt und war in ein Krankenhaus nahe London gebracht worden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Grey's Anatomy"-Star im Mutterglück
New York - Zwei Mädchen hat sie bereits adoptiert, jetzt hat die US-Schauspielerin Katherine Heigl ihr erstes leibliches Kind bekommen, einen Jungen. 
"Grey's Anatomy"-Star im Mutterglück
Designerin Lena Hoschek mag es knallig
Pink und Glitzer statt Tristesse. Die österreischische Modemacherin hat sich bei ihrer neuen Kollektion von einem Micky-Maus-Shirt inspirieren lassen.
Designerin Lena Hoschek mag es knallig
"Sant Antoni" und der Tanz der Teufel auf Mallorca
Jedes Jahr Mitte Januar feiert Mallorca das Fest des Heiligen Antonius. Ein teuflisches Vergnügen mit Feuer, Musik und Dämonen. Das kuriose Spektakel erinnert an …
"Sant Antoni" und der Tanz der Teufel auf Mallorca
Harry G schreibt Abschiedsbrief an die Deutsche Bahn
München - „Ich hoffe, du wirst glücklich mit einem Anderen.“ Das sind die letzten Worte von Harry G an die Deutsche Bahn. Damit verabschiedet er sich. Für immer. …
Harry G schreibt Abschiedsbrief an die Deutsche Bahn

Kommentare