+
Ford verunglückte vor knapp einem Jahr. 

Absturz vor einem Jahr

Harrison Ford: War sein Flugzeug-Crash kein Unfall? 

Los Angeles - Vor knapp einem Jahr stürzte Harrison Ford mit einem Oldtimer-Flugzeug ab und wurde schwer verletzt. Doch ein Experte glaubt, dass der Unfall nicht zufällig passiert ist. 

„Harrison Fords Absturz war kein Unfall!“ Zu diesem Ergebnis kommt ein Experte im Magazin „National Enquirer“. John A. Carman, ehemaliger Mitarbeiter der US-Zollbehörde und aktueller Polizei-Berater, hat den offiziellen Unfall-Bericht der amerikanischen Flugsicherheitsbehörde NTSB durchkämmt. Dessen Fazit: Dass bei „Indiana Jones“ der Motor seines Privat-Flugzeugs ausgefallen ist, lag an einer „gelösten Schraube“. Carman glaubt an Sabotage: 

„Die Hauptdosierungsdüse im Vergaser war um 90 Grad verstellt. Dadurch ist zu viel Treibstoff in den Motor geflossen und hat zum Ausfall geführt. Es wäre ein leichtes gewesen, die Sabotage mit einem Schraubenschlüssel durchzuführen.“ Zumal der Privatflughafen in Santa Monica nicht bewacht wird. 

Dass die NTSB nicht Sabotage im 482-seitigen Bericht als Möglichkeit aufführt, wundert Carman nicht: „Es ist gut möglich, dass sie den Verdacht hatten und ihn ans FBI weiter gegeben haben. Man sollte Ford fragen, ob er einen Stalker oder Feind hat, der es auf sein Leben abgesehen haben könnte.“

Ford war im März 2015 mit einem Oldtimer-Flugzeug abgestürzt und erlitt mehrere Knochenbrüche und Schnittwunden. 

Harrison Ford fliegt wieder

D. Sindermann

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Pink schmeißt "Große-Schwester-Party"
Ende Dezember brachte Rocksängerin Pink ihr zweites Kind zur Welt. Nun feiert sie ihre ältere Tochter Willow in deren neuen Rolle als große Schwester
Pink schmeißt "Große-Schwester-Party"
Reese Witherspoon wird mit ihrer Tochter verwechselt
Nicht wenige Kinder scheinen ihren Eltern wie aus dem Gesicht geschnitten zu sein. Zwischen Schauspielerin Reese Witherspoon und ihrer Tochter Ava ist die äußerliche …
Reese Witherspoon wird mit ihrer Tochter verwechselt
Bekannt aus „Dittsche“: Schauspieler Franz Jarnach ist tot 
Hamburg - Mit einem einzigen Satz wurde Franz Jarnach als Figur in der Impro-Kultserie „Dittsche“ zur Hamburger Ikone. Jetzt ist der Musiker und Schauspieler im Alter …
Bekannt aus „Dittsche“: Schauspieler Franz Jarnach ist tot 
Maradona soll Ehrenbürger von Neapel werden
Der frühere argentinische Weltklasse-Fußballer spielte von 1984 bis 1991 bei dem neapolitanischen Club. 30 Jahre nach dem Gewinn des ersten Meisterschaftstitels des …
Maradona soll Ehrenbürger von Neapel werden

Kommentare