Harrison Ford zahlt 72 Millionen Euro für Scheidung

- London - Harrison Ford (61) kommt die Scheidung von seiner Frau Melissa Mathison (53) nach 20 Ehejahren teuer zu stehen. Insgesamt muss der "Indiana Jones"-Darsteller umgerechnet 72 Millionen Euro bezahlen, wie die britische Zeitung "Express" berichtete.

<P>Demnach gab Ford seiner zweiten Ehefrau allein 10 Millionen Euro in bar und für die gemeinsamen Kinder Malcolm (16) und Georgia (13) jeweils 290 000 Euro Unterhalt pro Jahr.</P><P>Ford und die Drehbuchautorin Mathison hatten sich in den 70er Jahren bei den Dreharbeiten zu dem Anti-Kriegs-Epos "Apocalypse Now" kennen gelernt und waren 20 Jahre verheiratet. Ford ist jetzt mit "Ally McBeal"-Schauspielerin Calista Flockhart (39) zusammen.<BR></P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Offenlegung: Muss Boris Becker jetzt die Hosen runter lassen?
Boris Becker soll pleite sein, ein Gericht in London erklärte ihn für bankrott. Ob das wirklich stimmt, muss die Tennis-Legende nun selbst erklären.
Offenlegung: Muss Boris Becker jetzt die Hosen runter lassen?
Victoria Swarovski: Erste Fotos aus den Traum-Flitterwochen
Erst am Samstag hatte Victoria Swarovski den schönsten Tag ihres Lebens: Die 23-Jährige heiratete ihren langjährigen Freund Werner Mürz.
Victoria Swarovski: Erste Fotos aus den Traum-Flitterwochen
König Willem-Alexander und Máxima bei Papst Franziskus
Das niederländische Königspaar hält sich zu einem mehrtägigen Staatsbesuch in Italien auf. In Rom kam es dabei zu einem Wiedersehen mit dem Papst.
König Willem-Alexander und Máxima bei Papst Franziskus
"Mein Denkmal sind meine Songs" - Gunter Gabriel ist tot
Erfolge, Abstürze, Comebacks: Gunter Gabriels Leben glich einer Achterbahnfahrt. Gestrauchelt, aber nie ganz gescheitert ist er - immer wieder kämpfte sich der Sänger …
"Mein Denkmal sind meine Songs" - Gunter Gabriel ist tot

Kommentare