1. Startseite
  2. Boulevard

Harry und Meghan: Ihr Skandalinterview macht wieder Schlagzeilen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Annemarie Göbbel

Kommentare

Prinz Harry und Herzogin Meghan laufen Hand in Hand nebeneinander her.
Räumen Harry und Meghan jetzt auch noch bei den Emmys ab? © Stephen Lock/Imago

Im März gaben Meghan und Harry Oprah Winfrey das explosive Interview voller Anschuldigungen gegen die royale Familie. Jetzt wurde der CBS-Talk für den Emmy-Award nominiert.

Montecito – Das explosive Oprah-Winfrey-Interview von Herzogin Meghan (39) und Prinz Harry (36) voller Anschuldigungen gegen das britische Königshaus ist für einen der größten US-Fernsehpreise nominiert. „Oprah with Meghan & Harry: A CBS Primetime Special“ ist in der Kategorie „Outstanding Hosted Nonfiction Series Or Special“ für den Emmy-Award nominiert*, wie offiziell bestätigt wurde.

Das Interview war in mehrfacher Weise denkwürdig: Neben den schockierenden Vorwürfen an die „Firma“, wie das britische Königshaus hinter vorgehaltener Hand genannt wird, hatten Herzogin Meghan* und Prinz Harry auch angekündigt, eine Tochter zu erwarten. Am 4. Juni kam Lilibet Diana zur Welt und ist das zweite Kind der Sussexes, die ihre royalen Pflichten zuvor niedergelegt hatten und in die USA gezogen waren.

In zwei Stunden Fragen und Antworten zwischen Oprah Winfrey (67), Meghan und Harry war die Tiefe der Zerwürfnisse mit den Royals offengelegt worden. Seit dem folgenschweren Gespräch hat die Aufarbeitung beidseitig begonnen, dennoch ist keine Ruhe eingekehrt. *24royal.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare