+
Schauspieler Daniel Radcliffe hätte sich auch mit dem Archäologen-Job anfreunden können.

Daniel Radcliffes eigentlicher Traumberuf

München - Mit den Harry-Potter-Filmen hat sich Daniel Radcliffe ein goldenes Näschen verdient. Doch hätte es mit der Schauspielerei nicht geklappt, hätte er zu Plan B gegriffen.

Wäre aus Daniel Radcliffe (22) nicht “Harry Potter“ geworden, dann wäre er vielleicht Archäologe. “Wenn mir heute jemand die Pistole auf die Brust setzen und mich zwingen würde, mich für einen anderen Job zu entscheiden, dann würde ich es als Archäologe versuchen“, sagte er im Interview mit der Nachrichtenagentur und anderen Medien in München. “Ich würde gerne Zeit damit verbringen, Dinge auszugraben.“

Mit einer Alternative zur Schauspielerei habe er sich aber nie ernsthaft auseinandergesetzt. “Ich hatte diese Kindheitsträume: Astronaut, Feuerwehrmann, Marinesoldat... Aber was ich tatsächlich gemacht hätte - keine Ahnung. Ich war nicht sonderlich gut in der Schule und glaube auch nicht, dass ich mich noch deutlich verbessert hätte.“

Radcliffe ist vom 29. März an in dem Gruselfilm “Die Frau in Schwarz“ im Kino zu sehen. Es ist seine erste Kinorolle nach den “Harry Potter“-Filmen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Buch enthüllt: Kennedy betrog seine Frau mit ihrer eigenen Schwester
John F. Kennedy galt schon zu Lebzeiten als Schürzenjäger. Wie ein neues Buch enthüllt, soll er nicht einmal vor der Schwester seiner Frau Jackie die Finger gelassen …
Buch enthüllt: Kennedy betrog seine Frau mit ihrer eigenen Schwester
Mit Satire und Sozialkritik geht Rios Karneval zu Ende
Anders als in Fastnachtsumzügen in Deutschland waren politische Anspielungen beim Karneval in Rio de Janeiro bisher nicht üblich. Das hat sich dieses Jahr geändert.
Mit Satire und Sozialkritik geht Rios Karneval zu Ende
Wolfgang Petry wird am Flughafen an seiner Stimme erkannt
Die Tonlage des Sängers ist auch Jahre nach seinem Rückzug aus dem Schlagerbusiness so markant, dass er immer noch erkannt wird - allerdings weniger häufig als früher.
Wolfgang Petry wird am Flughafen an seiner Stimme erkannt
Giovanni di Lorenzo wirbt für mehr Achtsamkeit
Der Journalist und Talkshow-Gastgeber findet, dass Deutsche viel romantischer seien als Italiener. Er lebe sehr gern in Deutschland, wundere sich aber über die geringe …
Giovanni di Lorenzo wirbt für mehr Achtsamkeit

Kommentare