+
Joanne K. Rowling liebt Andersens Märchen.

Harry Potters "Mutter" liebt Andersens Märchen

Odense - Mit einer Liebeserklärung an Märchenklassiker hat Joanne K. Rowling, Autorin der Harry-Potter-Bücher, den dänischen Andersen-Literaturpreis in Empfang genommen.

Die 45-jährige Autorin sagte am Dienstag bei der Zeremonie in Hans Christian Andersens dänischer Geburtsstadt Odense: “Er hat uns unzerstörbare, ewige Charaktere gegeben. Das hässliche Entlein, die kleine Meerjungfrau, die Schneekönigin und den nackten Kaiser.“ Die Personen ihrer Potter-Serie könne sie damit nicht vergleichen: “Aber ich habe sie so geliebt, dass es ein schmerzlicher Verlust war, sie nach 17 Jahren zu verlassen.“

Der neu geschaffene und mit 500 000 Kronen (67 000 Euro) dotierte Preis wurde Rowling schon vor einem Jahr zuerkannt, aber erst jetzt verliehen. Er ist nicht identisch mit dem seit 1956 vergebenen Andersen-Preis, der als einer der wichtigsten Kinderliteratur-Auszeichnungen der Welt gilt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zeit im Knast: Jetzt gesteht „Schwesta Ewa“ ein schreckliches Geheimnis
Die Rapperin „Schwesta Ewa“ veröffentlichte ein Instagram-Live-Video, in dem sie endlich Klartext über die Vorwürfe der Zwangsprostitution spricht. Auch andere …
Zeit im Knast: Jetzt gesteht „Schwesta Ewa“ ein schreckliches Geheimnis
Til Schweiger - Streit um Facebook-Post geht weiter
Nur 21 Worte lang war die bissige Nachricht der Frau an Til Schweiger. Der Schauspieler hat sie öffentlich gemacht. Nun fordert die Saarländerin vor Gericht, dass der …
Til Schweiger - Streit um Facebook-Post geht weiter
"I bims" ist "Jugendwort des Jahres"
Zum zehnten Mal hat Langenscheidt das "Jugendwort des Jahres" gekürt. Diesmal wählte die Jury einen Zweiteiler, den viele Jugendliche nutzen - und auch sicher der ein …
"I bims" ist "Jugendwort des Jahres"
Fatih Akin kommt von Hamburg nicht los
Der Regisseur fühlt sich in seiner Heimatstadt tief verwurzelt. Er lasse sich gerne von anderen Städten inspirieren, im Moment von Los Angeles.
Fatih Akin kommt von Hamburg nicht los

Kommentare