+
Joanne K. Rowling liebt Andersens Märchen.

Harry Potters "Mutter" liebt Andersens Märchen

Odense - Mit einer Liebeserklärung an Märchenklassiker hat Joanne K. Rowling, Autorin der Harry-Potter-Bücher, den dänischen Andersen-Literaturpreis in Empfang genommen.

Die 45-jährige Autorin sagte am Dienstag bei der Zeremonie in Hans Christian Andersens dänischer Geburtsstadt Odense: “Er hat uns unzerstörbare, ewige Charaktere gegeben. Das hässliche Entlein, die kleine Meerjungfrau, die Schneekönigin und den nackten Kaiser.“ Die Personen ihrer Potter-Serie könne sie damit nicht vergleichen: “Aber ich habe sie so geliebt, dass es ein schmerzlicher Verlust war, sie nach 17 Jahren zu verlassen.“

Der neu geschaffene und mit 500 000 Kronen (67 000 Euro) dotierte Preis wurde Rowling schon vor einem Jahr zuerkannt, aber erst jetzt verliehen. Er ist nicht identisch mit dem seit 1956 vergebenen Andersen-Preis, der als einer der wichtigsten Kinderliteratur-Auszeichnungen der Welt gilt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kerstin Ott nach Hochzeit mit ihrer Karolina: Eine Sache ist noch ungewiss
In einem Interview hat Sängerin Kerstin Ott Details über ihre Hochzeit mit ihrer Freundin Karolina Köppen verraten. „Ein rauschendes Fest“, doch etwas fehlte.
Kerstin Ott nach Hochzeit mit ihrer Karolina: Eine Sache ist noch ungewiss
Prinzessin Alexia radelt zum Gymnasium
In den Niederlanden ist Radfahren schon lange hip. Dies gilt auch fürs Königshaus.
Prinzessin Alexia radelt zum Gymnasium
Big Ben wird saniert - Wie lange wird das Geläut verstummen?
Für die einen ist es der Herzschlag der Demokratie, für die anderen nur Glockengebimmel: Der Big Ben soll vier Jahre lang nicht schlagen. Das beschäftigt die höchsten …
Big Ben wird saniert - Wie lange wird das Geläut verstummen?
Rapper Kollegah soll satte Geldstrafe wegen Fan-Attacke zahlen
Wegen einer Attacke auf einen Fan während eines Konzerts in Leipzig soll Rapper Kollegah eine satte Geldstrafe in Höhe von 18.000 Euro zahlen.
Rapper Kollegah soll satte Geldstrafe wegen Fan-Attacke zahlen

Kommentare