+
Keo Woolford wurde nur 49 Jahre alt.

Darsteller wurde nur 49 Jahre alt

„Hawaii Five-0“-Schauspieler Keo Woolford ist tot

  • schließen

Los Angeles - Schauspieler Keo Woolford ist im Alter von nur 49 Jahren gestorben. Das sagte sein Sprecher gegenüber einem Boulevardmedium. Bekannt wurde Woolford durch seine Rolle in der Serie „Hawaii Five-O“.

Der in Honolulu geborene Schauspieler Keo Woolford ist tot. Der aus der TV-Serie „Hawaii Five-O“ bekannte Darsteller erlag im Alter von 49 Jahren den Folgen eines „heftigen“ Schlaganfalls. Dies bestätigte sein Sprecher Tracy Larrua dem People-Magazin.

Bereits am vergangenen Freitag wurde der Schauspieler in ein Krankenhaus in Oahu auf Hawaii eingeliefert, am Montagnachmittag verstarb er.

Keo Woolford aus TV-Serie „Hawaii-Five-O“ bekannt

In Deutschland ist Woolford vor allem wegen seiner Rolle als Detective Chang in der Krimiserie „Hawaii Five-O“ bekannt. Woolford war auch als Produzent und Regisseur aktiv, zum Beispiel beim Film „The Haumana“. Im Hollywood-Blockbuster „Godzilla“ von 2014 war Keo Woolford ebenfalls zu sehen.

Vor seinem plötzlichen Tod war Woolford mit der Fertigstellung der Fortsetzung „The Haumana 2“ beschäftigt. Sein Schauspielkollege aus „Hawaii Five-O“, Daniel Dae Kim, twitterte die traurige Nachricht:

Woolford war auch als Musiker aktiv und Mitglied der hawaiianischen Band „Brownskin“. Im Musical „The King and I“ trat er mehr als 300 Mal auf.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Styling-Tipp: Diese Kleidung macht jünger
Wer sich morgens beim Blick in den Spiegel alt fühlt, der muss nicht enttäuscht in den Tag starten. In dem Fall fehlen nur die richtigen Kleidungsstücke, in den …
Styling-Tipp: Diese Kleidung macht jünger
Das klassische Schönheitsideal 90-60-90 wankt
"Und Germany's Next Topmodel ist..." - bereits zum zwölften Mal kürt Heidi Klum am Donnerstagabend die Gewinnerin ihrer Erfolgs-Castingshow. Doch das …
Das klassische Schönheitsideal 90-60-90 wankt
Heinrich Popow steigt bei "Let's Dance" aus
Gerade noch schaffte er es knapp in die nächste Runde, jetzt muss Heinrich Popow "Let's Dance" doch verlassen. Ein anderes Tanzpaar bekommt dafür eine zweite Chance.
Heinrich Popow steigt bei "Let's Dance" aus
„Nix drin“: So böse parodiert Carolin Kebekus Bibis Flop-Song
München - Nur wenige Wochen nach der Veröffentlichung ihres Songs „How it is“ wird Bianca Heinicke noch immer mit Spott und Hohn überschüttet - diesmal tobte sich …
„Nix drin“: So böse parodiert Carolin Kebekus Bibis Flop-Song

Kommentare