+
Hat es faustdick hinter den Ohren: Schauspielerin Salma Hayek

Hayek schickt Ehemann unanständige SMS

Los Angeles - Viele Paare kennen das: Nach ein paar Jahren ist der Dampf raus aus der Beziehung. Schauspielerin Salma Hayek verriet jetzt, wie sie es schafft, dass ihre Ehe spannend bleibt.

Die 46-Jährige schreibt ihrem Ehemann, dem französischen Geschäftsmann Francois-Henri Pinault, unanständige SMS, wenn sie unterwegs ist. Der 50-jährige Chef der Nobelfirma PPR (Kunden: u.a. Gucci und Balenciaga) bekommt regelmäßig heiße Textnachrichten von der schönen Mexikanerin, und das eine oder andere heiße Selbstporträt wird laut der "Huffington Post" auch dabei sein. "Natürlich könnte ich Ihnen einen Text zeigen, der Sie überraschen würde", so die Latina neckisch zum Journalisten vom "More"-Magazin. "Ich kann Ihnen 100 Dinge zeigen, aber das werde ich nicht tun."

In ihrem kurvigen Körper fühlt sich Hayek wohl. "Ich bin immer am Rand zum Pummeligsein. Essen ist meine Schwäche. Und wenn man dann noch in Frankreich lebt, ist das gleichzeitig gut und schlecht. Aber ich wiege mich täglich und ich habe eine Alarm-Zahl. Wenn ich die erreiche, trainiere ich."

hn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Chris Pratt mag Lamm - Einige Fans reagieren empört
Einfach ein launiges Video oder eine bewusste Provokation? Chris Pratt berichtet genüsslich über seine Lamm-Schlachtplatte - das gefällt nicht allen.
Chris Pratt mag Lamm - Einige Fans reagieren empört
Jan Josef Liefers erhält Hans-Rosenthal-Ehrenpreis
Seit vielen Jahren ist Jan Josef Lievers sozial engagiert. Jetzt wird der Schauspieler für sein humanitäres Engagement geehrt. Das Preisgeld will er spenden.
Jan Josef Liefers erhält Hans-Rosenthal-Ehrenpreis
Salma Hayek trauert um ihre Hündin Lupe
18 Jahre lang waren Salma Hayek und ihre Hündin Lupe unzertrennlich gewesen. Mit einer herzzerreißenden Liebeserklärung nimmt die Schauspielerin nun Abschied.
Salma Hayek trauert um ihre Hündin Lupe
#MeToo-Debatte: Brigitte Bardot wirft Schauspielerinnen Scheinheiligkeit vor
Die französische Schauspiel-Legende Brigitte Bardot hält die Debatte über sexuelle Belästigung im Filmgeschäft für übertrieben.
#MeToo-Debatte: Brigitte Bardot wirft Schauspielerinnen Scheinheiligkeit vor

Kommentare