+
Heather Mills plant eine Reality-Show, in der Prominente so leben sollen, als seien sie behindert.

Heather Mills plant Behinderten-Show mit Promis

London - Die Ex-Frau von Paul McCartney, Heather Mills, plant eine TV-Show mit Prominenten als Behinderten. In der Realityshow sollen die Promis vorübergehend so leben, als seien sie behindert.

“Wenn einer denkt, “Ach, es ist ja gar nicht so schwer, mit einem Bein oder in einem Rollstuhl zu leben, oder blind oder taub zu sein“, dann soll er es für eine Woche ausprobieren“, sagte die 42- Jährige am Montag nach Angaben der britischen Nachrichtenagentur PA. Mit der Show, die derzeit in der Vorbereitung sei, wolle sie die Wahrnehmung der Öffentlichkeit gegenüber Behinderten ändern. Mills hat selbst bei einem Unfall ein Bein verloren. Nähere Angaben zu ihrem Projekt machte sie nicht. Mills und der Ex-Beatle McCartney hatten sich 2008 nach einem Rosenkrieg scheiden lassen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kerstin Ott nach Hochzeit mit ihrer Karolina: Eine Sache ist noch ungewiss
In einem Interview hat Sängerin Kerstin Ott Details über ihre Hochzeit mit ihrer Freundin Karolina Köppen verraten. „Ein rauschendes Fest“, doch etwas fehlte.
Kerstin Ott nach Hochzeit mit ihrer Karolina: Eine Sache ist noch ungewiss
Prinzessin Alexia radelt zum Gymnasium
In den Niederlanden ist Radfahren schon lange hip. Dies gilt auch fürs Königshaus.
Prinzessin Alexia radelt zum Gymnasium
Big Ben wird saniert - Wie lange wird das Geläut verstummen?
Für die einen ist es der Herzschlag der Demokratie, für die anderen nur Glockengebimmel: Der Big Ben soll vier Jahre lang nicht schlagen. Das beschäftigt die höchsten …
Big Ben wird saniert - Wie lange wird das Geläut verstummen?
Rapper Kollegah soll satte Geldstrafe wegen Fan-Attacke zahlen
Wegen einer Attacke auf einen Fan während eines Konzerts in Leipzig soll Rapper Kollegah eine satte Geldstrafe in Höhe von 18.000 Euro zahlen.
Rapper Kollegah soll satte Geldstrafe wegen Fan-Attacke zahlen

Kommentare