Trumps Chefstratege Bannon verlässt offenbar das Weiße Haus

Trumps Chefstratege Bannon verlässt offenbar das Weiße Haus
+
Zsa Zsa Gabor (Archivbild aus dem Jahre 1990).

Steuernachzahlung für Zsa Zsa Gabor

Los Angeles - Ex-Hollywood-Diva Zsa Zsa Gabor hat nach Angaben ihres Anwalts rund sieben Millionen Dollar im Schneeballsystem des Finanzbetrügers Bernard Madoff verloren.

Damit nicht genug: Für die Jahre 2001 und 2002 bekam sie deswegen noch einen Nachzahlungsbescheid über 118.000 Dollar (78.500 Euro), wie aus Unterlagen der Finanzbehörden hervorgeht.

Der Anwalt der 92-Jährigen, Chris Fields, sagte, Finanzberater hätten Gabors Geld bei Madoff angelegt, der wegen des vermutlich größten Finanzbetrugs der US-Geschichte zu 150 Jahren Haft verurteilt wurde.

Gabor und ihr Mann Frederic von Anhalt legten nun zusammen, um die Steuerschulden zu begleichen, sagte Fields.

AP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Henssler verletzt - ProSieben verschiebt Showstart
Der Hamburger TV-Koch hat sich beim Training einen Muskelfaserriss mit Einblutung im Oberschenkel zugezogen. Er ist sich aber sicher, bald wieder fit zu sein.
Henssler verletzt - ProSieben verschiebt Showstart
Tiefer Ausschnitt: YouTube-Bibi im sexy Badeanzug
Was für ein heißer Anblick. Auf Ibiza lässt es sich YouTuberin Bibi mit ihrem Freund Julian gerade gutgehen. Und zeigt sich dabei in einem äußerst raffinierten …
Tiefer Ausschnitt: YouTube-Bibi im sexy Badeanzug
Fury In The Slaughterhouse im Interview: „Bewaffnet mit der Lässigkeit des Alters und jeder Menge guter Laune“
Die Band Fury In The Slaughterhouse feiern dieses Jahr ihr 30. Bandjubiläum. Jetzt sind sie bei uns im Interview.
Fury In The Slaughterhouse im Interview: „Bewaffnet mit der Lässigkeit des Alters und jeder Menge guter Laune“
Eigener Nachtclub in Detroit?
Anfang des Jahres hatte Aretha Franklin angekündigt, sie werde sich allmählich von der Bühne zurückziehen. Doch nun überrascht sie mit neuen Zukunftsplänen. 
Eigener Nachtclub in Detroit?

Kommentare